Polizeibericht 19. Dezember 2014

Veröffentlicht am 19. Dezember 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Im großen Stil „eingekauft“

ZAPFENDORF. In der vergangenen Woche wurde von Beamten der Fahndungs- und Kontrollgruppe der Verkehrspolizeiinspektion Bamberg auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes ein Pkw mit mehreren verdächtigen Ausländern beobachtet. Zwei der Insassen betraten den Markt, während der Fahrer des Citroen die Umgebung im Auge behielt. Einer der Beifahrer lud später insgesamt vier prallgefüllte Einkaufstüten in den Pkw. Dann fuhr ein weiterer Mitfahrer mit einem vollen Einkaufswagen zum Citroen und verlud den kompletten Inhalt in den Kofferraum des Fahrzeuges. Vermutlich bemerkten die Personen nun, dass sie beobachtet wurden. Sie schoben den Einkaufswagen zur Seite und fuhren los, wobei Anhaltesignale der Polizeibeamten ignoriert wurden. Nach einer Verfolgungsfahrt konnte der Pkw kurz vor Breitengüßbach gestoppt werden. Bei der anschließenden Überprüfung konnten die drei georgischen Asylbewerber im Alter von 23 bis 39 Jahren keinerlei Eigentumsnachweis für die Waren erbringen, die sie angeblich bezahlt hatten. Bei den Waren im Wert von insgesamt ca. 700 Euro handelte es sich vornehmlich um Spirituosen, Kosmetika und Lebensmittel, die alle nachweislich aus dem Einkaufsmarkt entwendet worden waren. Die drei Georgier wurden festgenommen und nach Überprüfung der Sachlage dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Wegen des schweren Diebstahls sitzen sie derzeit in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Untersuchungshaft, insbesondere, weil sie teilweise schon mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten waren.

Gegen geparkten Pkw gefahren

DÖRFLEINS. Gegen die rechte Fahrerseite eines in der Ortsstraße „Unterer Kapellberg“ geparkten blauen Pkw Renault/Megane stieß in der Nacht zum Mittwoch ein unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Kupferkessel entwendet

ZEEGENDORF. Einen zum Blumenkasten umfunktionierten Kupferkessel im Wert von 200 Euro Straße entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag vor einem Anwesen in der Teuchatzer Straße. Wer kann Angaben über den Verbleib des Kupferkessels bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Zusammenstoß beim Abbiegen

MEMMELSDORF. Beim Abbiegen nach links von der Stockseestraße auf die Staatsstraße 2190 übersah am Donnerstagabend eine 33-jährige Hyundai-Fahrerin einen vorfahrtsberechtigten 20-jährigen Citroen-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Gegen Hofeinfahrt gefahren

WAIZENDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß am Mittwoch, zwischen 8 und 19 Uhr, gegen den Pfosten einer Hofeinfahrt in der Poststraße und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Am Pfosten konnten weiße Lackspuren gesichert werden. Wer hat die Unfallflucht beobachtet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Ausweichmanöver endet in Graben

FRENSDORF. Eine 31-Jährige befuhr am Donnerstag, gegen 11.45 Uhr, die Kreisstraße BA 22 von Vorra in Richtung Steppach. In einer Rechtskurve kam ihr ein schwarzer Pkw Audi/Kombi auf ihrer Seite entgegen. Um einen Unfall zu vermeiden, musste die Fahrerin ausweichen, kam dadurch mit ihrem Pkw ins Schleudern und fuhr in den rechten Straßengraben. Ohne sich um den verunfallten Pkw und entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro zu kümmern, setzte der unbekannte Fahrzeugführer seine Fahrt fort. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht von Zeugin beobachtet

GUNDELSHEIM. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Donnerstag, gegen 17 Uhr gegen die vordere rechte Seite eines in der Hauptstraße geparkten Pkw Peugeot. Obwohl an dem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand, entfernte sich der Unfallverursacher. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen. Hinweise hierzu erbittet die Polizeiinspektion Bamberg – Land unter Tel. 0951/9129-310.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.