„Heilige Nacht – fränkisch“ in Zapfendorf

Immer wieder ist zu hören, wie wichtig es für viele Menschen ist, in Hektik und Trubel der Vorweihnachtszeit einen Moment des Innehaltens zu erleben und wieder zum Eigentlichen dieser Tage zurückzufinden. Ganz in diesem Sinne tragen der Schauspieler Georg Leumer und das Ensemble „Bamberger Spielleut“ ihre fränkische Fassung von Ludwig Thomas Weihnachtslegende „Heilige Nacht“ vor.

Seit 2004 sind sie jedes Jahr von Bamberg bis Bayreuth, von Naila bis Nürnberg, von Würzburg bis Unterleinleiter mit ihrem Gesamtkunstwerk aus Literatur und Musik unterwegs. In Bamberg ist es bereits eine schöne Tradition geworden, im Advent eine der stimmungsvollen Aufführungen zu besuchen.

Die „Heilige Nacht – fränkisch“ findet am Sonntag, 21.12.2014 um 19.00 Uhr in der Katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Zapfendorf statt. Sie bietet ihren Besuchern eine ruhige und gesammelte Stimmung, das Erlebnis der Stille in den knapp 80 Minuten und ein harmonisches Zusammenwirken von Text und Musik – eine beglückende Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Georg Leumers sensibler Vortrag seiner Bamberger Textfassung und kleine, feine Instrumentalwerke von Orff über Cornelius und Frescobaldi bis Bartók fügen sich zu einer ganz neuen künstlerischen Einheit. Es musizieren die „Bamberger Spielleut“ Franz Blaschko (Violine, Viola, Kontrabaß), Josef Gentil (Klarinette) und Sandra Ruß (Akkordeon). Der Eintritt ist frei, Spenden für die neue Orgel sind willkommen.

Heilige Nacht Zapfendorf 2014 400

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.