Polizeibericht 19. Februar 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

STEGAURACH. Erneut kam es zu einem Einbruch in eine Gaststätte in der Hartlandener Straße. Am Sonntag, gegen 2 Uhr, gelangte ein Unbekannter über ein gewaltsam geöffnetes Keller-Fenster in die Gaststättenräumlichkeiten. Zuvor scheiterte der Eindringling an zwei Fenstern und richtete insgesamt einen Schaden von etwa 1.000 Euro an. Auch diesmal wurden Nahrungsmittel sowie alkoholische Getränke im Wert von ca. 100 Euro entwendet.

BUTTENHEIM. Durch einen lauten Knall wurde ein Anwohner der Hauptstraße am Montagmorgen, gegen 3 Uhr, aus dem Schlaf gerissen. Als er aus dem Fenster sah, konnte er zwei männliche Personen beobachten, die sich in Richtung Dreuschendorf entfernten. Durch die hinzugerufene Polizei wurde bei einer Nachschau  festgestellt, dass ein Glaselement der Seiteneingangstüre eines Schreibwaren-Geschäftes eingeschlagen wurde. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

PÖDELDORF. Unter Alkoholeinfluss setzte sich am Sonntagabend eine 31-jährige Frau hinter das Steuer ihres Pkw und verursachte in der Hollfelder Straße einen Verkehrsunfall. In einer Rechtskurve kurz nach der Einmündung Kellerstraße geriet die Opel-Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Gartenzaun eines Anwesens. Dabei zog sich die Fahrzeugführerin leichte Verletzungen zu. Während der Unfallaufnahme wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten ein Alkotest durchgeführt, der einen Wert von 1,60 Promille erbrachte. Im Krankenhaus folgte anschließend eine Blutentnahme. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste durch ein Abschleppunternehmen abgeholt werden. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 4.200 Euro.

BURGEBRACH. Schaden von ca. 600 Euro richtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Köttnitzstraße an und flüchtete, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Zwischen Samstag (Mitternacht) und Sonntagnachmittag wurde ein Stromverteilerkasten sowie die Hecke eines Anwesens angefahren. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

OBERHAID. Am Bahnhofsvorplatz warf am Sonntagabend ein Jugendlicher beim Erblicken einer Polizeistreife einen Gegenstand zu Boden und drehte sich weg. Bei der anschließenden Personenkontrolle stellten die eingesetzten Polizeibeamten deutlichen Marihuana-Geruch fest. Zudem wurde bei dem 16-Jährigen eine Feinwaage, Marihuana sowie ein Haschisch-Tabakgemisch aufgefunden und sichergestellt. Bei der danach durchgeführten freiwilligen Wohnungsnachschau fanden die Polizeibeamten zudem eine scharfe 9mm Patrone. Der Jugendliche wird zur Anzeige gebracht. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.