Polizeibericht 2. November 2016

Veröffentlicht am 2. November 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Hausfassade mit Eiern beworfen

AMLINGSTADT. Die Hausfassade eines Anwesens in der Karolingerstraße beworfen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag mit Eiern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Wem sind im Bereich des Wohnhauses verdächtige Personen aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Kein ehrlicher Finder

BUTTENHEIM. Auf dem Parkplatz des Netto-Parkplatzes in der Ortsstraße „Am Stauch“ verlor am Montag, gegen 16 Uhr, eine 30-Jährige ihren Geldbeutel samt Inhalt. Von einem Unbekannten wurde am nächsten Tag der Geldbeutel ohne Bargeld und Ausweispapieren in den Briefkasten der Geschädigten geworfen. Wer kann Angaben über den Vorfall machen? Zeugenmeldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Durch selbstgebauten Böller verletzt

WERNSDORF. Aus Wunderkerzen und einer kleinen Glasflasche baute sich am Dienstagnachmittag ein 13-Jähriger einen Böller. Da der erste Zündversuch misslang, nahm der Schüler den Böller nochmals in die Hand. Dabei kam es dann zur Explosion, wobei sich der Junge vor allem an einer Hand schwer verletzte und ins Klinikum Bamberg verbracht wurde. Die Polizei weist aus diesem Anlass nochmals auf die Gefährlichkeit solcher selbstgebastelter Böller hin.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".