Polizeibericht 24./25. Oktober 2015

Veröffentlicht am 25. Oktober 2015 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Wer verkratzte den geparkten Pkw?

BAUNACH. Ein unbekannter Täter verkratzte im Zeitraum vom 22.10.2015, 12.00 Uhr bis 23.10.2015, 16.30 Uhr, mutwillig die Fahrerseite von einem Pkw der Marke Peugeot, welcher im Örtleinsweg abgestellt war. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Auseinandersetzungen in bzw. vor der Diskothek

HALLSTADT. Am Samstag, gegen 02.20 Uhr, schlug ein 24jähriger Mann aus Bamberg, beim Verlassen einer Diskothek in der Michelinstraße, einem 32jährigen Mann aus Lichtenfels, mit der Faust ins Gesicht. Der 32jährige erlitt hierbei leichte Verletzungen. Dem 24jährigen, welcher unter Alkoholeinfluss stand, erwartet nun eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Wenig später, gegen 03.50 Uhr, ereignete sich vor der gleichen Diskothek in der Michelinstraße ein weiteres Körperverletzungsdelikt. Hierbei wurden zwei Diskothekenbesucher, im Alter von 17 und 19 Jahren, beide aus Bamberg, von zwei bislang unbekannten Tätern zusammengeschlagen. Hierbei erlitten die beiden alkoholisierten Geschädigten jeweils leichte Verletzungen. Die beiden Täter entfernten sich anschließend vom Tatort. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat auch in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen. Tatzeugen werden gebeten, sich mit der Landpolizei, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Lagerhalle – Kupfer entwendet

ZAPFENDORF. Ein unbekannter Täter gelangte im Zeitraum vom 22.10.2015, 17.00 Uhr bis 23.10.2015, 08.00 Uhr, in der Mainstraße, über die Mauer einer Firma auf deren Lagerplatzgelände. Anschließend brach er das Vorhängeschloss der Lagerhalle auf und warf die Scheibe der Lagerhallentüre ein. Hierdurch konnte die Türe geöffnet werden. Der unbekannte Täter entwendete danach aus der Lagerhalle gezielt Kupferrohre, Kupferabfälle und Kupferrohlinge. Dem Geschädigten entstand hierbei ein Entwendungsschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310, entgegen.

Vorfahrt missachtet

HALLSTADT, A 70. Am Samstag wollte ein 75jähriger Mann aus Nordrheinwestfalen mit seinem Wohnmobil an der AS Hallstadt in Richtung Würzburg in die A 70 einfahren. Am Ende des Einfahrtskreisels kam er zu weit nach links, so dass er bereits am Beginn des Einfädelungsstreifens in die Hauptfahrbahn ragte. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 31jährigen Lkw-Fahrers, der den rechten Fahrstreifen der A 70 in Richtung Würzburg befuhr und nicht mehr ausweichen konnte. Das Wohnmobil prallte mit seiner linken Fahrzeugseite gegen die rechte Seite des Sattelzuges. Der entstandene Schaden wird von der Verkehrspolizei auf ca. 12000 Euro geschätzt.

Ins Bankett geraten

A 73/STRULLENDORF. Am Freitag, gegen 10.30 Uhr, befuhr die 21-jährige Fahrerin eines VW Polo die A 73 in Richtung Suhl. Bei der Anschlussstelle Bamberg-Süd fuhr sie in die Ausfahrtsrampe und nutzte dazu deren linken Fahrstreifen. Dabei geriet sie jedoch nach links ins Bankett und beim starken Gegenlenken ins Schleudern. Anschließend stieß sie gegen die linke Leitplanke und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Durch ihr Schleudern musste ein 23-jähriger Lkw-Fahrer nach rechts in den Straßengraben ausweichen. Beim Unfall wurden der Lkw-Fahrer und seine 18-jährige Beifahrerin leicht verletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.800 Euro.

Felsenkeller mit Lackspray besprüht und beschmutzt

RECKENDORF. Im Zeitraum vom 01.10.2015 bis 09.10.2015 wurde ein Felsenkeller in der Zeitzenhofer Straße, von einem unbekannten Täter, insgesamt dreimal mit Lackspray besprüht bzw. beschmutzt. Dadurch entstand dem Geschädigten ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Wer entwendete das Kennzeichen?

WAIZENDORF. Ein unbekannter Täter entwendete im Zeitraum vom 22.10.2015, 22.30 Uhr bis 23.10.2015, 14.00 Uhr, das vordere amtl. Kennzeichen WÜ-KU 2007. Das Kennzeichen war an einem Pkw der Marke Renault angebracht, welcher in der Kapellenstraße abgestellt war. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

Vorfahrt missachtet – eine Person leicht verletzt

STEGAURACH. Am Freitag Vormittag missachtete eine 24jährige Hyundai-Fahrerin aus dem Landkreis Bamberg, beim Linksabbiegen von der Debringer Straße in die Bamberger Straße, die Vorfahrt einer 24jährigen Fiat-Fahrerin, ebenfalls aus dem Landkreis Bamberg. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro entstand. Die Fiat-Fahrerin wurde leicht verletzt, die Hyundai-Fahrerin blieb unverletzt.

Abbiegeunfall – hoher Sachschaden

SCHÖNBRUNN IM STEIGERWALD. Auf der Staatsstraße 2262, nahe Frenshof, kam es am Freitag Morgen zu einem Abbiegeunfall. Hierbei wollte ein 45jähriger Subaru-Fahrer aus dem Landkreis Bamberg nach links abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden Pkw der Marke Ford, welcher von einem 24jährigen Mann aus dem Landkreis Bamberg gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Unfall im Begegnungsverkehr – hoher Sachschaden

WALSDORF. Zu einem Unfall im Begegnungsverkehr kam es am Freitag Nachmittag in der Ortsstraße „Zur Kalten Klinge“. Hierbei stieß ein 18jähriger Fahrzeugführer aus Bamberg mit seinem Pkw der Marke BMW gegen einen entgegenkommenden Pkw der Marke VW, welcher von einer 31jährigen Frau aus dem Landkreis Bamberg gelenkt wurde. Die beiden Fahrzeuge streiften sich. Infolge dessen kam der BMW nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in einem Garten eines angrenzenden Anwesens zum Stehen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 17.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Sachbeschädigung

BISCHBERG. Unbekannte entzündeten in der Nacht zum Sonntag einen am Sportplatz abgestellten Papiercontainer. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Anwohner verständigten kurz nach Mitternacht die Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehren löschten den in Vollbrand stehenden Container ab. Das am Vortag gesammelte Altpapier verbrannte vollständig. Wer hat Personen in der Nacht zum Sonntag am Container gesehen? Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel. 0951 /9129-310.

Verkehrsunfall

PETTSTADT. Rund 6000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Samstagsnachmittag auf der Kreisstraße 21 bei Pettstadt. Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Renault von Pettstadt kommend in die Kreisstraße ein und übersah hierbei den Citroen der Vorfahrtsberechtigten 60-Jährigen. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Sachschaden von rund 6000 Euro. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Diebstahl

BURGEBRACH. Unbekannte stahlen in der Nacht zum Samstag an einem Pkw in Oberköst das hintere amtliche Kennzeichen und rissen hierbei die Kennzeichenhalter ab. Der Pkw stand am Schelmsberg am dortigen Festplatz. Die Geschädigte stellte ihren Pkw gegen 22 Uhr ab. Den Diebstahl bemerkte sie gegen 02:30 Uhr. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Tel. 0951/9129-310.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".