Polizeibericht 25./26. Juni 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Versuchter Dieseldiebstahl

BREITENGÜßBACH. Ein Lkw-Fahrer nächtigte von Samstag auf Sonntag in der Straße Gewerbepark in seinem Fahrzeug. Gegen 23:30 Uhr bemerkte er verdächtige Geräusche an seinem Lkw und wurde wach. Als er nachsah, konnte er mehrere Personen erkennen, die in einen weißen Kleintransporter, Art Sprinter, stiegen und davon fuhren. Nach dem Aussteigen stellte der Lkw-Fahrer fest, dass an seinem Fahrzeug eine Seitenklappe geöffnet wurde. Hinter dieser Klappe befindet sich der Tankstutzen des Lkws. Die Tankkappe war noch verschlossen. Offensichtlich waren die unbekannten Täter im Begriff, Diesel aus dem Lkw abzuzapfen, wurden hierbei jedoch gestört, so dass sie von ihrem Vorhaben abließen und flüchteten. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Mit Lkw einen Außenspiegel eines Kleintransporters abgefahren

BREITENGÜßBACH. Von einem Zeugen konnte beobachtet werden, dass am Freitagnachmittag ein weißer Lkw, einem geparkten Kleintransporter der linke Außenspiegel abgefahren hatte. Der verantwortliche Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne sich um den verursachten Sachschaden i.H.v.  250,- EUR zu kümmern.  Den Lkw konnte der Zeuge mit weißer Farbe und einer Aufschrift „Schardt“ beschreiben. Die Ermittlungen wurden gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zum Fahrzeugführer und dem amtl. Kennzeichen gegen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Landkreis Bamberg

Pkw verkratzt

STEGAURACH. Im Zeitraum von Dienstagabend bis Mittwochmittag wurde im Georg-Achziger-Ring ein blauer Skoda Fabia mittels eines spitzen Gegenstandes verkratzt. Der Pkw stand geparkt auf einen privaten Stellplatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 300,- Euro. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Kosmetikartikel entwendet

HIRSCHAID. Zwei männliche Ladendiebe entwendeten am Samstagnachmittag, gegen 15:40 Uhr, aus einem Drogeriemarkt in der Amlingstadter Straße mehrere Kosmetikartikel. Als die beiden Männer das Geschäft verließen, ertönte die Diebstahlswarnanlage. Daraufhin ergriffen beide Diebe die Flucht und rannten davon. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter nicht mehr angetroffen werden. Es stellte sich heraus, dass Kosmetikartikel für Damen, vor allem Nagellack und Lippenstift, im Wert von ca. 380,- Euro entwendet wurden. Täterhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 310.

Pkw gewendet und dabei gegen den Zaun gestoßen

STRULLENDORF. Am Donnerstagnachmittag, gegen 12.00 Uhr, wurde ein Pkw in der Bamberger  Straße dabei beobachtet, wie dieser beim Wenden gegen den Gartenzaun stieß. Ohne sich über den verursachten Schaden i.H.v. 50,- EUR zu kümmern, fuhr der Fahrzeugführer davon. Der Unfall konnte von einen aufmerksamen Zeugen beobachtet werden. Dieser verständigte die Polizei und konnte auch das Kennzeichen übermitteln. Gegen den Unfallflüchtigen wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Betrunken mit dem Fahrrad gegen einen geparkten Sattelzug gefahren

STRULLENDORF. Ein 22-jähriger junger Mann fuhr am Freitagfrühmorgen  in der Siemensstraße mit seinem Fahrrad gegen einen geparkten Sattelzug. Dabei zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Bei der weiteren Aufnahme fiel den Beamten starker Alkoholgeruch auf. Der durchgeführte Alkotest ergab einen AAK-Wert von 1,88 Promille. Dem Verunfallten droht nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Gartenlaubenaufbruch

SCHLÜSSELAU. In der Zeit vom 04.06.22 bis 10.06.22 wurde aus einer Gartenlaube in Schlüsselau, eine Motorsäge, Marke Stihl, i.W.v.  300,- EUR entwendet. Es wurden zunächst Ermittlungen gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat im oben genannten Zeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen, insbesondere Ortsrandlage Schlüsselau bzw.  im Wald bemerkt? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land unter der Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.