Polizeibericht 8./9. Juni 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch besprühten Unbekannte die Tür zum Vorhof der Kindertagesstätte in der Bamberger Straße. Wer kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 zu melden.

BREITENGÜSSBACH. Ein 13-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad die Ortsstraße „Am Sportplatz“ entlang. Er betätigte eigenen Angaben nach aus Versehen die Vorderbremse und stürze nach vorne über den Lenker auf die Straße. Hierbei schlug er mit dem Gesicht auf und verletzte sich leicht. Er wurde durch den Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

BAUNACH. Ein 55-Jähriger stellte seinen VW Golf in einer Parkbucht in der Haßbergstraße ab. Ein hinter ihm parkendes Fahrzeug wollte aus der Parkbucht ausfahren und touchierte hierbei das Fahrzeugheck des VWs. Bei dem unbekannten Fahrzeug soll es sich um einen Amazon-Lieferwagen handeln. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

RATTELSDORF. Diesel im Wert ca. 800 Euro entwendete ein unbekannter Täter von zwei Baustellenfahrzeugen. Der Unbekannte verschaffte sich dafür zwischen dem 3. Juni, 16.00 Uhr und dem 7. Juni, 08.00 Uhr auf einem Baustellengelände in der Bamberger-Straße unbefugten Zutritt. Durch das Aufbrechen der Tankdeckel entstand zudem ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

HALLSTADT. Am Dienstagmorgen übersah eine Mercedes-Fahrerin, nachdem sie zuvor einem unbekannten Zeugen Vorfahrt gewährt hatte, einen dahinter folgenden Radfahrer. Dieser fuhr in den Kreisverkehr im Laubanger ein, wo es anschließend zum Zusammenstoß kam. Der 39-jährige Radfahrer wurde zur Behandlung seiner leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass am Fahrrad die vorschriftsmäßige Beleuchtung fehlt. Der Sachschaden am Fahrrad beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Landkreis Bamberg

STRULLENDORF. Ein Herrenrad der Marke Cityrad war im Carport eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstraße abgestellt. Dort wurde es durch einen Unbekannten in der Zeit vom 1. Juni, 18.30 Uhr bis 2. Juni, 12.00 Uhr entwendet. Wer hat Beobachtungen gemacht und kann der Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sachdienliche Hinweise geben.

BISCHBERG. Ein unbekannter Täter bricht in der Zeit zwischen Samstag, 28. Mai und Montag, 30. Mai das Vorhängeschloss eines Gas-Flaschen-Käfigs des Bauhofes in der Ortsstraße „Leinritt“ auf und entwendete Gas-Flaschen im Wert von ca. 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

ALTENDORF. Eine böse Überraschung erlebte der Besitzer eines Herrenrades. Als er mit seinem am Bahnhof abgestellten Rad der Marke Bulls/Raptor Disc wegfahren wollte, musste er feststellen, dass am 3. Juni, zwischen 06.50 Uhr und 16.50 Uhr, dieses entwendet wurde. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 300 Euro. Hinweise werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.  

MEMMELSDORF. Ein 61-Jähriger fuhr am Mittwochnachmittag mit seinem Lkw auf der Kreisstraße von Memmelsdorf in Richtung Pödeldorf. Auf Höhe des Tennis-Club, geriet er mit seinem linken Außenspiegel auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Infolgedessen fielen Spiegelteile auf einem hinter dem Lkw fahrenden Pkw. Der Schaden an den beiden Außenspiegeln der Lkws liegt bei ca. 500 Euro, am Pkw entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

BISCHBERG. Eine 51-Jährige parkte ihren Pkw am Dienstagnachmittag vor ihrer Wohnung im Röthelbachweg. Gegen 16.30 Uhr hörten die Nachbarn einen Knall und sahen den beschädigten Außenspiegel auf der Straße liegen. Das unbekannte Fahrzeug flüchtete von der Hauptstraße in Richtung Sonnenweg. Der Sachschaden am VW Polo beläuft sich auf etwa 50 Euro. Hinweise werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

DROSENDORF. Mit 1,96 Promille verursachte ein 33-Jähriger in der Nacht zum Donnerstag einen Verkehrsunfall. Der Mann war auf der Staatsstraße 2190 Richtung Memmelsdorf unterwegs und übersah dabei eine Verkehrsinsel mit entsprechenden Verkehrszeichen. Durch den Zusammenstoß entstand am Verkehrszeichen ein Schaden von ca. 250 Euro und am Toyota ein Schaden von ca. 8.000 Euro.

BISCHBERG. In der Zeit zwischen dem 4. Juni, 12.00 Uhr und dem 7. Juni, 06.00 Uhr entwendete ein Unbekannter das hintere Kennzeichen eines Abschleppwagens. Der Lkw war auf der Ortsverbindungsstraße Richtung Weipelsdorf abgestellt. Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Kennzeichens BA-WM 631 geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STRULLENDORF. Am späten Dienstagabend befuhr ein Opel-Fahrer den Nordring und wollte nach links auf die Staatsstraße 2244 abbiegen. Hierbei übersah er einen von links kommenden BMW-Fahrer, weshalb es zum Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Infolgedessen kam BMW-Fahrer von der Fahrbahn ab und setzte seinen Pkw frontal gegen einen Baum im angrenzenden Waldgebiet. Der 38-jährige Opel-Fahrer, sowie der 28-jährige BMW-Fahrer und dessen Beifahrer wurden leicht verletzt. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 25.000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bei dem 28-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkohltest ergab einen Wert von 1,66 Promille. Die Verkehrslenkung wurde durch die Feuerwehr Strullendorf, welche mit ca. 25 Einsatzkräften vor Ort war, übernommen.

Verspätete Unfallmeldung

Gundelsheim    Nachdem er am Pfingstmontag, nachmittags, am Kreuz Bamberg, in der Spange von der A 70 auf die A 73 in Richtung Nürnberg von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Außenschutzplanke geschrammt war, fuhr der 60jährige Fahrer eines VW zunächst einfach weiter. Obwohl dabei ein Sachschaden von rund 1500 Euro entstand meldete er den Unfall erst einen Tag später der Autobahnpolizei Bamberg. Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Auf wartenden Pkw aufgefahren

Strullendorf      Den am STOP-Schild auf der A 73, im Zufahrtsbereich zur Baustelle, wartenden Daimler eines 55jährigen übersah am Dienstagvormittag der 60jährige Fahrer eines Ford und fuhr diesem ins Heck. Der Unfallverursacher verletzte sich durch den Anstoß leicht. Der Sachschaden summiert sich auf rund 9000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.