Polizeibericht 25./26. Mai 2019

Veröffentlicht am 26. Mai 2019 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Im Kurvenbereich wurde es zu eng

DORGENDORF. Im Kurvenbereich, kurz vor der Engstelle in der Talstraße, kam es am Freitagvormittag zum Streifvorgang zwischen einem aus Richtung Baunach kommenden Pkw, VW Polo, und einem entgegenkommenden Reisebus. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

Pkw angefahren und geflüchtet

HALLSTADT. Am späten Freitagnachmittag parkte eine 22jährige VW-Fahrerin ihren Pkw auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofstraße. Als sie nach kurzer Zeit zu ihrem Pkw zurückkam, wurde sie von einer Zeugin angesprochen. Diese teilte der 22jährigen mit, dass ihr Pkw von einem noch unbekannten blauen Pkw der Marke Ford angefahren wurde. Der Fahrer des Pkw entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.

Durch Personenkontrolle Ladendiebstahl geklärt

HALLSTADT. Im Rahmen einer Personenkontrolle von drei georgischen Staatsangehörigen am Freitagnachmittag in der Emil-Kemmer-Straße fiel den Polizeibeamten auf, dass ein 35jähriger neue Schuhe trug und seine „gebrauchten“ Schuhe in einer Tüte mitführte. Die neuen Schuhe konnten einem Ladendiebstahl in einem Warenhaus in der Emil-Kemmer-Straße zugeordnet werden. Dort entwendete der 35jährige die Schuhe im Wert von 29,95 Euro. Die Schuhe wurden dem Markt zurückgegeben. Strafantrag und Hausverbot seitens des Marktes folgten. Der 35jährige Mann wurde wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.

Motorraddieb konnte festgenommen werden

Hallstadt. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.45 Uhr, wurde der Einsatzzentrale mitgeteilt, dass gerade eine männliche Person dabei beobachtet werden konnte, wie diese ein in der Königshofstraße abgestelltes Leichtkraftrad wegschob, am Hallstadter Friedhof abstellte und mit einer Plane abdeckte. Im Rahmen der Fahndung konnte der 20-jährige Täter von Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land angetroffen und festgenommen werden.

Verursacher flüchtet

Hallstadt. Am Freitagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, wurde ein in der Bahnhofstraße geparkter orangefarbener VW Golf von einem anderen Verkehrsteilnehmer angefahren und leicht beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Fahranfänger fährt Kleinkraftrad unter Alkoholeinfluss

Rattelsdorf. Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land einen 16-jährigen mit seinem Kleinkraftrad. Dabei wurde beim Kradfahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,3 Promille. Da für Fahranfänger vor Vollendung des 21. Lebensjahres bzw. in der Probezeit ein absolutes Alkoholverbot beim Führen von Kraftfahrzeugen besteht, wurde die Weiterfahrt unterbunden. Zudem muss der junge Mann mit einem Bußgeld rechnen.

 

Weinbrand in die Tasche gesteckt

SASSANFAHRT. Zwei Flaschen Weinbrand nahm eine Kundin am Donnerstagabend im REWE-Einkaufsmarkt in der Hauptstraße aus dem Regal. An der Kasse bezahlte die 77-Jährige jedoch lediglich einen Weinbrand. Die zweite Flasche im Wert von 6.99 Euro hatte sie vorher in ihre mitgeführte Tasche gesteckt und versuchte, damit den Kassenbereich zu verlassen. Die Frau muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten.  

Kaugummiautomaten aufgebrochen

HIRSCHAID. Am Freitagnachmittag schlugen zwei noch unbekannte Jugendliche die Scheiben von zwei Kaugummiautomaten ein und entwendeten die darin befindlichen Waren. Die männlichen Jugendlichen wurden von zwei Kindern beobachtet. An den Automaten entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Die Ermittlungen laufen. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310. 

Vorfahrtsmissachtung führt zu Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Pettstadt. Am Samstagnachmittag befuhr der 74-jährige Fahrer eines Mercedes die Kreisstraße 21 von Pettstadt kommend und wollte die Kreuzung zur Kreisstraße 29 geradeaus in Richtung Neuhaus passieren. Dabei übersah er einen aus Bamberg kommenden Seat, welcher mit drei Personen besetzt war, so dass es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Durch den Verkehrsunfall erlitt der 38-jährige Fahrer des Seat mittelschwere, die beiden weiteren Insassen leichtere Verletzungen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt etwa 20000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Pettstadt war zur Verkehrsregelung und zur Reinigung der Fahrbahn im Einsatz.

Beim Ausfahren aus Tankstelle anderen Pkw übersehen – eine Leichtverletzte

Stegaurach. Am Samstagmittag fuhr ein 24-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem Mercedes aus einem Tankstellengelände und übersah dabei eine 43-Jährige, die mit ihrem Pkw VW auf der Bamberger Straße fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die VW-Fahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 20000 Euro geschätzt.

Pkw unter Alkoholeinfluss gefahren

Hirschaid. Am Samstag, gegen 22.45 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Bamberg-Land eine Verkehrskontrolle durch, in dessen Verlauf beim 54-jährigen Pkw-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt wurde. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,4 Promille. Aus diesem Grund wurden eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet und durchgeführt.

 

Brandstiftung an Lastwagen – Kripo sucht junge Männer als Zeugen

STRULLENDORF. Nach der Brandstiftung an mehreren Lastwagen auf einem Firmengelände Mitte Mai, bittet die Kriminalpolizei Bamberg im Rahmen ihrer Ermittlungen weiterhin um die Mithilfe der Bevölkerung. Die Beamten suchen insbesondere drei junge Männer, die als Zeugen möglicherweise sachdienliche Angaben machen können.

Am Sonntag, 12. Mai 2019, gegen 0.45 Uhr, bemerkte ein Anwohner in der Siemensstraße, nahe des Nordrings, einen brennenden Lastwagen auf dem Grundstück einer Logistikfirma und wählte den Notruf. Als die Einsatzkräfte nur wenig später vor Ort eintrafen, standen bereits mehrere Fahrzeuge in Flammen. Letztendlich brannten vier Lastwagen und ein Transporter aus. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 750.000 Euro. Der Kriminaldauerdienst nahm noch in der Nacht die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung auf.

Inzwischen arbeiten mehrere Beamte der Kripo Bamberg im Rahmen einer Ermittlungskommission an der Aufklärung des Falles. Ein Brandsachverständiger des Bayerischen Landeskriminalamtes unterstützt die Kripobeamten bei ihren umfassenden Ermittlungen. Auch ein Brandmittelspürhund kam zum Einsatz.

Zeugen haben an dem frühen Sonntagmorgen, um zirka 0.45 Uhr, drei junge Männer gesehen, die zu Fuß vom Bahnhof Richtung Pestalozzistraße unterwegs waren. Die Gruppe lief dann die Pestalozzistraße in aufsteigender Richtung weiter.

Zeugen, insbesondere die drei jungen Männer, die am frühen Sonntagmorgen vom Bahnhof zur Pestalozzistraße und anschließend weiter gegangen sind, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".