Polizeibericht 25. Januar 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

BREITENGÜSSBACH. Einen grau-roten E-Scooter Xiaomi/Mi, Kennzeichen 599TLZ, entwendeten Unbekannte in der Zeit zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstagvormittag. Der E-Roller im Wert von knapp 500 Euro stand im Carport eines Anwesens in der Bergstraße. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise zum Verbleib des E-Scooters geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HALLSTADT. Gegen die linke Fahrzeugseite eines ordnungsgemäß in der Lichtenfelser Straße geparkten grauen Pkw, Hyundai Tucson, stieß ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer. Obwohl dabei ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, unterließ es der Verursacher, die Polizei zu verständigen und flüchtete stattdessen. Zeugen der Unfallflucht, die sich zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

HALLSTADT. Eine Delle in der hinteren linken Tür seines weißen Pkw, VW Tiguan, musste ein 23-Jähriger am Mittwochvormittag feststellen. Das Fahrzeug stand in der Zeit von 8.00 bis 10.30 Uhr vor einem Anwesen in der Ortsstraße „Seebachmarter“ und wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Die Reparaturkosten werden auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Meldungen an die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer am Mittwochabend, als er mit seinem auf dem Real-Parkplatz in der Emil-Kemmer-Straße abgestellten Pkw, VW Golf, wegfahren wollte. Zwischen 17.00 und 17.25 Uhr wurde das weiße Auto von einem Verkehrsteilnehmer angefahren und oberhalb des linken Radkastens beschädigt (Schaden ca. 1.000 Euro). Der Verursacher fuhr davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen.

Führerhaus komplett ausgebrannt

A 73 / Zapfendorf.     Ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich ist die Bilanz eines Brandes eines Lastwagens am Mittwochabend auf der A73 bei Zapfendorf. Die Verkehrspolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein 54 Jahre alter Mann machte gegen 19 Uhr auf dem Autobahnparkplatz „Zapfendorf-Ost“ Pause und wollte sich mittels eines Gaskochers etwas zum Essen zubereiten. Infolgedessen gerieten offensichtlich Gegenstände im Führerhaus in Brand. Der Fahrer versuchte zwar noch die brennenden Sachen aus dem Fahrzeug zu werfen, allerdings hatte das Feuer bereits auf die Inneneinrichtung übergegriffen. Die alarmierte Feuerwehr konnte durch ein schnelles Eingreifen ein Ausbreiten des Feuers auf den Sattelanhänger und die Ladung verhindern. Das Führerhaus brannte jedoch komplett aus und es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 50.000 Euro. Der Lkw-Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Die weiteren Ermittlungen zum Brand hat die Verkehrspolizei Bamberg übernommen.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

SCHLÜSSELFELD. Auf der Staatsstraße in Richtung Attelsdorf war am Mittwochabend, kurz vor 21 Uhr, ein 39-jähriger Autofahrer unterwegs. Auf Höhe der dortigen Baustelle kam ihm ein weißer Transporter zur Hälfte auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Mazda-Fahrer nach rechts aus und kollidierte mit der Baustellen-Betonabsperrung. Am Pkw entstand dabei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Fahrer des weißen Transporters fuhr weiter.

HIRSCHAID. Etwa 1.500 Euro Sachschaden richteten Unbekannte am Mittwoch, zwischen 6.30 und 12 Uhr, an einem in der Bahnhofstraße geparkten Pkw, MG, an. Das weiße Fahrzeug wurde rundherum eingedellt und verkratzt. Zeugenmeldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.