Polizeibericht 25. Juni 2020

Veröffentlicht am 25. Juni 2020 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Unbekannter stiehlt aus Pizzeria

HALLSTADT. Beute in Form einer Sonnenbrille und einer Musikbox machte ein bislang Unbekannter, der in der Michelinstraße in eine Pizzeria einstieg. Mit einem Hebelwerkzeug scheiterte der Dieb zunächst an der Eingangstür und verschaffte sich letztlich Zutritt über das Fenster. Es entstand erheblicher Sachschaden, der Entwendungsschaden beträgt 500,- Euro. Polizeilichen Ermittlungen zu Folge war die Tatzeit am Mittwoch zwischen 7 Uhr und 13 Uhr. Wem ist in diesem Zeitraum eine verdächtige Person an der Pizzeria neben der Diskothek in der Michelinstraße aufgefallen. Hinweise erbittet die Landkreispolizei unter 0951/9129-310.

Spektakuklärer Unfall

HALLSTADT, A 70 Ein spektakuläres Bild bot sich am Donnerstagvormittag auf der A 70 bei Hallstadt. Ein Lastzug hatte sich dort unter einer Autobahnbrücke so verkeilt, dass er mit angehobenen Vorderrädern zum Stehen kam. Der 58-jährige Fahrer des mit Glasscheiben beladenen Gespanns hatte offenbar den Ladekran am Heck seiner Zugmaschine nicht weit genug eingefahren. Mit diesem streifte er an der Unterseite der Brücke des Berliner Rings entlang und blieb schließlich so verkeilt hängen, dass die Zugmaschine vorne angehoben wurde. Die Einfahrt Bamberg und der rechte Fahrstreifen der A 70 mussten gesperrt werden. Aktuell dauert die Bergung noch an. Es kommt zu leichten Verkehrsbehinderungen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird derzeit auf 50000 Euro geschätzt. An der Autobahnbrücke wurde bislang zumindest kein struktureller Schaden festgestellt.

Anzeige
1. FC Baunach

Spiegel an Opel beschädigt

LICHTENEICHE. Das Spiegelglas an einem in der Gundelsheimer Straße geparkten Pkw, Opel Zafira, beschädigten Unbekannte zwischen Sonntagabend, 21 Uhr, und Montagnachmittag. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.

Wer hat verdächtige Personen an dem blauen Fahrzeug beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

STOP-Schild missachtet

STEGAURACH. Glücklicherweise unverletzt blieben zwei Fahrzeugführerinnen bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntagabend ereignete. Von der Auracher Straße kommend wollte eine 25-jährige VW-Fahrerin die B 22 überqueren. Dabei missachtete sie das STOP-Schild und prallte mit dem vorfahrtsberechtigten Pkw einer 54-Jährigen zusammen. Beim Unfall entstand Blechschaden in Höhe von insgesamt ca. 6.000 Euro.

Beim Rückwärtsfahren nicht aufgepasst

RÖBERSDORF. Beim Rückwärtsausfahren aus einem Grundstück in der Röbersdorfer Hauptstraße übersah am Mittwochmittag ein Lkw-Fahrer einen verkehrsbedingt haltenden Pkw. Es kam zum Anstoß, bei dem niemand verletzt wurde. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro.

Schwere Verletzungen nach Sturz mit E-Scooter

DEBRING. Mit schweren Verletzungen musste am Dienstagnachmittag eine 11-jährige Schülerin ins Krankenhaus. Sie stürzte mit ihrem E-Scooter in der Industriestraße, als sie über die Bordsteinkante fuhr. Am Roller entstand ein Schaden von ca. 50 Euro.

Zeuge beobachtete Unfallflucht

HIRSCHAID. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte eine Unfallflucht, die sich am Mittwochmittag in der Pickelsgasse ereignete, rasch geklärt werden. Kurz vor 12 Uhr fuhr der Fahrer eines grauen Toyota gegen einen Pfosten und beschädigte diesen durch den Anstoß. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Fahrzeugführer davon. Der Zeuge nannte der Polizeistreife das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges. Nach erfolgter Halterfeststellung konnte das Unfallfahrzeug an der Wohnanschrift von der Polizeistreife in Augenschein genommen und ein Schaden an der Stoßstange festgestellt werden. Den 57-jährigen Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Unfallflucht.

Feierabendbier kommt teuer zu stehen

MEMMELSDORF. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am Donnerstag, kurz vor 01.30 Uhr, ein Autofahrer in der Josef-Fösel-Straße. Bei der Überprüfung stellten die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch beim 35-Jährigen fest. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest bestätigte den Verdacht auf Alkoholeinfluss und erbrachte einen Wert von 0,66 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt sofort untersagt. Der 35-Jährigen muss nun mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Schwere Brandverletzungen nach Verpuffung am Grill

KALTENEGGOLSFELD. Mit schweren Brandverletzungen musste am Mittwochabend ein 38-jähriger Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Zu einer Verpuffung am Grill kam es, nachdem der Mann Brandbeschleuniger auf die bereits glühenden Kohlen gab. Die Kleidung des 38-Jährigen fing daraufhin Feuer, so dass er Verbrennungen 2. Grades am gesamten Körper erlitt. 

Einbrecher versuchten in Wohnhaus einzusteigen

SCHEßLITZ. Ohne Beute flüchteten am Mittwochmorgen zwei bislang unbekannte Täter, die versucht hatten in ein Wohnhaus in Scheßlitz einzubrechen. Die Kripo Bamberg ermittelt und bittet um Hinweise. Die Unbekannten machten sich gegen 9.15 Uhr an einem Fenster des Einfamilienhauses in der Straße „Unterer Griesberg“ zu schaffen. Nachdem ein Anwohner auf verdächtige Geräusche aufmerksam wurde und die beiden Einbrecher auf frischer Tat ertappte, ergriffen sie unerkannt die Flucht in Richtung des Freibadparkplatzes in der Windischlettener Straße. Zum Zeitpunkt der Tat trugen die zwei Männer jeweils einen schwarzen Mundschutz. Trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizeibeamten konnten die Einbrecher unerkannt entkommen. Die Täter hinterließen am Fenster einen Sachschaden von rund 100 Euro. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in der Nähe der Straße „Unterer Griesberg“ und Umgebung unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".