Polizeibericht 27./28. Februar 2021

Mopedfahrer mit Sozius verlor die Kontrolle

RECKENENUSIG. Ein 16-jähriger Schüler fuhr am Samstagabend mit einem 18-jährigen Sozius auf der Kreisstraße 37 von Dorgendorf kommend  in Richtung B 286. Beim Einbiegen auf die B 286 geriet er mit seiner Zündapp in Schlingern und kam von der Fahrbahn ab.  Mit seinem Vorderrad blieb der Fahrer an einem Verkehrsschild hängen und stürzte. Der 16-jährige Fahrer verletzte sich am linken Knie und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt. Der 20-jährige Sozius erlitt Prellungen an den Beinen und wurde vorsorglich ins Krankenhaus nach Ebern verbracht. Am Kraftrad entstand ein Schachschaden i.H.v. 500,- EUR.

Baunach. Ein im „Wächtersgraben“ abgestellter Fiat Punto wurde in der Zeit von Mittwoch- bis Donnerstagnachmittag von einem noch unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren und beschädigt. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt fort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.

Genehmigungen fehlten

Scheßlitz   Bei der Kontrolle eines Fahrzeuggespanns auf der A 70, samstagvormittag am Parkplatz Giechburgblick-Süd, gab der 23jährige Fahrer an, im Nebengewerbe den Transport eines landwirtschaftlichen Geräts durchzuführen. Fahrpersonal- und Zulassungsrechtliche Vorschriften hatte er dabei aber nicht beachtet, so dass er nun wegen verschiedener Ordnungswidrigkeiten angezeigt wird und mit einem empfindlichen Bußgeld rechnen muss.

Viereth-Trunstadt. In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagnachmittag wurden zwei in der Trunstadter Straße abgestellte Pkw von einem noch unbekannten Täter verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können. Haben Sie Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht? Dann melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer 0951/9129-310.

Bischberg/Trosdorf. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß am Freitagmorgen auf dem Parkplatz eines Discounters in der Industriestraße gegen einen geparkten Dacia Duster. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.

Scheßlitz. Etwa 500 Euro Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Ortsstraße „Schwemme“ an. Am frühen Freitagmorgen stieß vermutlich ein Fahrer eines Lkw gegen den Metallzaun eines Grundstückes. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher weiter. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-310 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.