Polizeibericht 27./28. Oktober 2018

Veröffentlicht am 28. Oktober 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Motorroller entwendet

HALLSTADT. Am Freitagabend entwendete ein Unbekannter, in der Zeit zwischen 19.00 und 01.00 Uhr, einen Motorroller der Marke Yamaha, Typ YE 80, Farbe rot. An dem Leichtkraftrad waren die Kennzeichen BA-MR 979 angebracht. Der Roller war vor dem Bahnhof in Hallstadt abgestellt. Der Zeitwert wurde auf 200.- Euro geschätzt. Hinweise zum Verbleib des Fahrzeuges erbittet die Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 – 310.

Schwarzer BMW angefahren

HALLSTADT;  Einen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro hinterließ ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer an einem schwarzen BMW. Dieser war vom Geschädigten  am Freitagvormittag um 08.00 Uhr auf dem Parkplatz des ERTL-Zentrums in der Biegenhofstraße abgestellt worden. Um 10.45 Uhr wurde dann die Beschädigung festgestellt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Fahrrad entwendet

BREITENGÜßBACH. Am Mittwoch, zwischen 7.30 und 19 Uhr, entwendeten unbekannte Täter ein in der Bahnhofstraße, mit Schloss gesichertes, blau/weiß/grünes Jugendrad der Marke Winora/ATB Dash im Wert von 400 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades Räder bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

HALLSTADT. Im Kreuzungsbereich der Staatsstraße 2244/Kreisstraße BA 2 kam es am Donnerstagabend zu einem Zusammenstoß zwischen einem 80-jährigen VW-Fahrer und einer 58-jährigen Skoda-Fahrerin. Beide Fahrzeugführer gaben an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein. Zum Glück wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2400 Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw mussten abgeschleppt werden.

 

Mit Pkw überschlagen

SCHEßLITZ. Am Samstagnachmittag befuhr eine 18-Jährige die Staatsstraße zwischen Drosendorf und Straßgiech. In einer Linkskurve kam sie dabei aus Unachtsamkeit in das rechte Bankett und verlor im Anschluss die Herrschaft über ihren Pkw. Das Fahrzeug schleuderte nach links und überschlug sich auf einem angrenzenden Feld. Die junge Frau zog sich glücklicherweise nur leichte Schnittverletzungen zu und konnte nach kurzer ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Am Pkw entstand Blechschaden in Höhe von rund 5000.- Euro.

Neuen Freund geschlagen

STRULLENDORF. In der Bamberger Straße suchte am Samstagvormittag ein 27-Jähriger seine ehemalige Freundin auf um dort persönliche Gegenstände abzuholen. Als er bei dieser Gelegenheit auf den neuen Freund traf, gerieten diese in Streit und er versetzte seinem 26-jährigen Nachfolger einen Faustschlag in den Bauch und griff ihm an den Hals. Jetzt wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Auffällige Fahrweise

SCHÖNBRUNN IM STEIGERWALD. Am Samstagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, wurde der Polizei eine ältere Pkw-Fahrerin gemeldet, die auf der Staatsstraße zwischen Walsdorf und Steinsdorf in unsicherer Fahrweise unterwegs war. Möglicherweise mussten entgegenkommende Fahrzeugführer nach rechts ins Bankett ausweichen. Zur weiteren Klärung werden diese gebeten sich bei der Polizei unter der Ruf.-Nr. 0951/91 29 310 zu melden.

Von Ladefläche gestürzt

BUTTENHEIM. Am Samstagnachmittag brachten zwei polnische Lkw-Fahrer auf dem Gelände einer Tankstelle im Gewerbepark eine Ruhezeit ein. Ein 42-jähriger hielt sich während dieser Zeit auf der Ladefläche eines der beiden Lkw-Gespanne auf und führte Tätigkeiten durch. Dabei geriet er ins Straucheln und stürzte von der Ladefläche auf den Asphalt. Er musste mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen im Klinikum Bamberg operiert werden. Der Zustand ist weiterhin kritisch.

Außenspiegel kamen sich zu nahe

VIERETH. Zu nahe kamen sich im Begegnungsverkehr die Außenspiegel zweier Autos auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Tütschengereuth und Viereth. Der Unfall, bei dem an beiden Fahrzeugen die linken Außenspiegel (Schaden insgesamt ca. 400 Euro)  zu Bruch gingen, ereignete sich am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr.

Außenspiegel vom Unfallverursacher blieb zurück

STEGAURACH;  Ein in der Debringer Straße geparkter Hyundai wurde in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag von einem bisher unbekannten Fahrzeug angefahren, wobei der linke Außenspiegel beschädigt wurde. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 250 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme konnte ein rechter Außenspiegel vorgefunden werden, der offensichtlich vom Unfallverursacher stammen dürfte. Das Teil stammt von einem Fiat, an dem nun der Spiegel an der Beifahrerseite fehlen dürfte.  Hinweise auf das Fluchtfahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen.

Nach Anstoß davongefahren

STRULLENDORF. Auf dem Parkplatz des NETTO-Einkaufsmarktes in der Martin-Luther-Straße stieß am Freitagmitttag, 12.30 Uhr, der Fahrer eines grauen Pkw, Ford Mondeo, beim Rückwärtsausparken gegen einen Pkw, Ford C-Max. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mindestens 1.500 Euro zu kümmern, flüchtete der Ford Mondeo-Fahrer. Die Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land aufgenommen, da das Kennzeichen des flüchtigen Autos notiert werden konnte.

Alkotest ergab 2,16 Promille

Bischberg;  In den frühen Morgenstunden des Samstags wurde zwischen Gaustadt und Bischberg ein 39jähriger Opel-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten fest, dass dieser unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkotest ergab 2,16 Promille, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins folgten.

Firmenbrand fordert Einsatzkräfte

FRENSDORF, LKR. BAMBERG. Ein Brand in einer Firma sorgte am Freitagabend für einen Feuerwehreinsatz mit einer leicht verletzten Person und hohen Sachschaden im Gemeindeteil Herrnsdorf. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur noch unklaren Ursache des Feuers aufgenommen. Gegen 20.30 Uhr entdeckte der Firmeninhaber den Brand und wählte den Notruf. Sogleich eilten zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei zur Einsatzstelle. Den Feuerwehrkräften gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude zu verhindern. Die Löscharbeiten dauern derzeit noch an.  Mitarbeiter waren zum Zeitpunkt des Brandes keine im Gebäude. Eine Einsatzkraft der Feuerwehr musste aufgrund des Verdachts einer Rauchgasvergiftung ärztlich versorgt werden. Der Sachschaden in der Firma und an den Geräten dürfte nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Bereich liegen. Beamte der Kripo Bamberg nahmen vor Ort die Ermittlungen zur bislang unbekannten Brandursache auf.

Fahrrad entwendet

STEGAURACH. Ein in der Mühlendorfer Straße abgestelltes und mit Schloss gesichertes graues Fahrrad der Marke Focus/Bold SL im Wert von 730 Euro entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochfrüh. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades Räder bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

Geparkten Pkw beschädigt

HIRSCHAID. Gegen das Heck eines in der Industriestraße geparkten blauen Pkw Renault/Scenic stieß ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer am Donnerstag, zwischen 8.20 und 15.25 Uhr. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".