Polizeibericht 10. Oktober 2018

Veröffentlicht am 10. Oktober 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Gebäude mit blauer Farbe beschmiert

RATTELSDORF. In der Zeit von Montag, 17 Uhr, bis Dienstag, 10 Uhr, beschmierten unbekannte Täter das Transformatorhäuschen und ein Gebäude in der Ortsstraße „Im Stock“ sowie eine Mehrzweckhalle in der Ebinger Straße mit blauer Farbe. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Wem sind verdächtige Personen an den Örtlichkeiten aufgefallen und wer kann Hinweise auf den Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Nach Ausweichmanöver im Graben gelandet

ZAPFENDORF. Die Laufer Straße, von Lauf kommend, in Richtung Zapfendorf befuhr am Dienstagfrüh ein 20-Jähriger mit seinem Pkw VW-Golf. Kurz vor dem Ortseingang von Zapfendorf querte ein Tier die Fahrbahn. Aus diesem Grund musste der Fahrer bremsen und nach links ausweichen, kam dadurch von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stehen. Mit leichten Verletzungen musste der junge Mann in Krankenhaus eingeliefert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Es musste abgeschleppt werden.

Linken Außenspiegel von Zugmaschine beschädigt

BREITENGÜßBACH. Beim Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Sattelzugfahrer am Dienstag, gegen 6 Uhr, auf dem Lkw-Parkplatz im Gewerbepark den linken Außenspiegel einer Zugmaschine der Marke Volvo. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um eine weiße Zugmaschine, grüner Auflieger mit der Aufschrift „BTK“. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Geparkten Pkw beschädigt

BAUNACH. Einen im Stadtgraben geparkten schwarzen Pkw Daimler beschädigte am Montag, zwischen 15 und 17 Uhr, ein unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

Jogger beleidigt Hundebesitzer

VIERETH. Eine Hundebesitzerin mit ihrem Begleiter saß am Sonntag, gegen 9.30 Uhr, auf einer Bank am landwirtschaftlichen Weg an der „Hohenmühle“ und ließ ihren Hund ohne Leine laufen. Zum gleichen Zeitpunkt kam ein männlicher Jogger aus Richtung Stückbrunn gelaufen. Der Hund bellte den Läufer an, woraufhin der Jogger das Schreien anfing, die beiden Personen auf der Bank beleidigte und davon lief. Zur gleichen Zeit kam eine Walkerin vorbei.  Hinweise auf die Identität des Joggers nimmt die PI Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310 entgegen. Des Weiteren wird die Walkerin gebeten sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen.

Vorfahrtsberechtigten übersehen

BUTTENHEIM. Beim Einfahren in die Ortsstraße „Im Gewerbepark“ übersah am Dienstagfrüh ein 29-jähriger Lkw-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten 50-jährigen Ford-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro.

Fahrrad entwendet

GUNDELSHEIM. Ein mit Schloss gesichertes Fahrrad entwendeten unbekannte Täter am Montag, zwischen 18 und 20 Uhr. Das weiß/schwarze Herrenrad der Marke Giant/Talon im Wert von 800 Euro stand in der Hauptstraße, vor dem „Alten Rathaus“. Wer kann Angaben über den Verbleib des Rades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Auffahrunfall

BISCHBERG. Auf den verkehrsbedingt anhaltenden Pkw Toyota einer 39-Jährigen fuhr am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 26 ein 52-jähriger VW-Fahrer. Durch die Wucht des Anstoßes wurde der Pkw Toyota noch auf den davor befindlichen Pkw BMW eines 59-Jährigen geschoben. Die 39-jährige Toyota-Fahrerin musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus verbracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 10.200 Euro. Der VW und der Toyota mussten abgeschleppt werden. Die freiwillige Feuerwehr Bischberg und die Straßenmeisterei waren vor Ort zur Absicherung der Unfallstelle bzw. wegen auslaufender Betriebsstoffe.

Gegen Leitplanken gefahren und geflüchtet

MEMMELSDORF. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr am Montag, gegen 20.20 Uhr, die Kreisstraße BA 5 von Weichendorf in Richtung Memmelsdorf. In einer Rechtskurve geriet der Fahrer eines silberfarbenen Pkw VW-Golf nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die dortigen Leitplanken. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Das flüchtige Fahrzeug hat an der gesamten linken Seite starke Unfallspuren und eine Seitenscheibe ist zersplittert. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Autofahrer mit Promille

STRULLENDORF. In eine Verkehrskontrolle geriet Montagnacht in der Bamberger Straße ein 67-jähriger Audi-Fahrer. Die Beamten stellten bei dem Fahrer Alkoholgeruch fest, ein Test am Alkcomaten ergab ein Ergebnis von 0,52 Promille. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Ein Bußgeld, Punkte in Flensburg sowie ein Fahrverbot sind die Folgen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".