Polizeibericht 27./28. September 2014

Veröffentlicht am 28. September 2014 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


15-Jährige auf Diebestour

DÖRFLEINS. Beim Verlassen eines Bekleidungsgeschäftes im Market-Einkaufszentrum schlug am Freitagnachmittag die Sicherheitseinrichtung Alarm. Bei der Überprüfung konnte in der Tasche einer 15-jährigen Schülerin ein nicht bezahlter Rucksack aufgefunden werden. Zudem konnten in der Umkleidekabine ein weiterer Rucksack sowie entfernte Sicherungsetiketten aufgefunden werden.

Laterne und Stromverteilerkasten umgefahren

DÖRFLEINS. Beim Rangieren stieß am Freitagnachmittag der Fahrer eines Lkw gegen eine Laterne sowie einen Stromverteilerkasten in der Ortsstraße „Oberer Kapellberg“. Dabei entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro. Bis zum Eintreffen der Fa. EON musste die Unfallstelle durch die Freiwillige Feuerwehr Hallstadt/Dörfleins abgesichert werden.

Brand in Lagerhalle mit 20.000 Euro Schaden

HALLSTADT. Etwa insgesamt 20.000 Euro Schaden entstand bei einem Schwelbrand in der Lagerhalle einer Firma in der Emil-Kemmer-Straße. Als am Donnerstagnachmittag Mitarbeiter Arbeitsmaterial in die Halle bringen wollten, schlug ihnen nach dem Öffnen der Türe sofort starker Rauch entgegen. Aus noch ungeklärter Ursache entzündete sich offensichtlich ein Abfallhaufen, der bis zur Entsorgung in der Halle zwischengelagert war. Die Freiwillige Feuerwehr Hallstadt konnte den Schwelbrand löschen.

Mülltonnen abgefackelt

ERLAU. Ein bislang unbekannter Täter setzte Samstagmorgen, gegen 01.00 h, eine Biomülltonne und eine Papiertonne in Brand. Die beiden Mülltonnen befanden sich an der Straße und waren zugänglich. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310.

Auf Bargeld und Zigaretten abgesehen

TROSDORF. Über ein mit Gewalt aufgebrochenes Fenster gelangten in der Nacht zum Freitag Unbekannte in den Sozialraum eines Getränkemarktes in der Industriestraße. Anschließend durchsuchten die Einbrecher sämtliche Behältnisse und ließen Bargeld und eine größere Menge Zigaretten im Gesamtwert von etwa 6.000 Euro mitgehen. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Donnerstagabend, 19 Uhr, und Freitagmorgen, 8 Uhr, verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise zur Klärung des Einbruchs geben?

Anhänger umgekippt

DIETENDORF. Unzureichende Ladungssicherung war die Ursache für einen umgekippten Anhänger in der Straße „Zum Kreuzstein“. Ein 46-Jähriger befuhr mit einem land- und fortwirtschaflichten Gespann, bestehend aus einem Traktor und zwei Anhängern,  die Dietendorfer Hauptstraße und bog rechts in die Straße „Zum Kreuzstein“ ein. Beide Anhänger waren mit Holzschnitt beladen. Im Kurvenbereich verrutschte die Ladung und ein Anhänger kippte zur Seite um. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An der Fahrbahn entstand ein Schaden von etwa 800 EUR.

Geparkten Pkw angefahren

HIRSCHAID. Eine böse Überraschung erlebte eine Fahrzeugführerin, als sie am Samstagnachmittag  mit ihrem  in der Industriestraße  geparkten silbernen VW Golf wegfahren wollte. Zwischen 16.00  und 17.40 Uhr stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen den hinteren linken Radkasten.  Ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 1000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Omnibus angefahren und geflüchtet

HIRSCHAID. Am Freitag  in der Zeit von 08.00 Uhr bis 09.30 Uhr stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in der Jägerstraße geparkten rot/weißen Omnibus. Trotz eines Fremdschadens von etwa 1000 EUR entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land Tel. 051/9129-310 in Verbindung zu setzen.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".