Polizeibericht 28. November 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Aus dem unversperrten Mitarbeiter-Aufenthaltsraum der Diskothek Vamos in der Michelinstraße entwendete ein Unbekannter eine dort deponierte blaue Herren-Winterjacke mit Pelzkapuze. In der Jacke befand sich eine schwarze Ledergeldbörse mit Bargeld, Scheckkarte, Ausweis, Führerschein sowie persönliche Dokumente. Wer hat zwischen Samstagabend, 22.30 und Sonntagmorgen, 05.00 Uhr, verdächtige Personen im Bereich des Aufenthaltsraumes gesehen? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen. 

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

VIERETH. Zwischen Freitagabend und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte gewaltsam Zutritt zum Kindergarten in der Schulstraße. In den Räumlichkeiten öffneten die Eindringlinge gewaltsam sämtliche Schränke sowie Personal-Schließfächer und durchwühlten diese. Zudem zerstörten sie Gegenstände und warfen diese auf den Boden. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 5.000 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310, zu melden.

BUTTENHEIM. Im Gewerbepark kam es am Montagnachmittag, gegen 14.35 Uhr, zu einem „Spiegelklatscher“. Einem 38-jährigen VW Golf-Fahrer kam ein Pkw entgegen, der so weit auf dessen Fahrstreifen fuhr, dass sich die Außenspiegel berührten. Am VW Golf wurde durch den Anstoß der linke Außenspiegel beschädigt. Die Reparaturkosten belaufen sich auf etwa 300 Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, flüchtete der Verursacher in Richtung Autobahn. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

ALTENDORF. Mit schweren Verletzungen musste am Montagabend eine 57-jährige Frau durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Frau war kurz vor 20 Uhr zu Fuß neben der rechten Fahrbahnbegrenzungslinie von Hirschaid in Richtung Altendorf mit Einkaufstaschen unterwegs. Da die Fußgängerin komplett schwarz ohne jegliche Reflektoren gekleidet war ist es möglich, dass ein noch unbekannter Fahrzeugführer, der in gleicher Richtung unterwegs war, diese übersah. Es kam zum Anstoß, bei dem die Frau in den angrenzenden Graben geschleudert wurde. Ohne anzuhalten und sich um die Verletzte zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter.  Die Frau wurde kurze Zeit später von einem unbeteiligten Verkehrsteilnehmer aufgefunden, der sofort einen Notruf absetzte. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sucht Zeugen, die Hinweise zur Klärung der Unfallflucht geben können.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.