Polizeibericht 30. März 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Landkreis Bamberg

Drei Leichtverletzte bei Kellerbrand

SCHEßLITZ. Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren beschäftigte am Mittwochabend ein Kellerbrand im Ortsteil Kübelstein. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen. Gegen 20.45 Uhr stellte ein Bewohner des Mehrfamilienhauses eine starke Rauchentwicklung im Keller des Anwesens fest und wählte den Notruf. Über 100 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren eilten daraufhin zum Brandort. Als die Feuerwehrleute in Kübelstein eintrafen, stand der Heizungskeller bereits in Vollbrand. Drei Anwohner versuchten die Flammen zu löschen und zogen sich dabei eine leichte Rauchgasvergiftung zu. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Insgesamt entstand an dem Haus ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

Mann stirbt bei Verkehrsunfall

A70 / SCHEßLITZ. Ein Mann wurde Mittwochvormittag von einem Lastwagen auf der Autobahn A70 erfasst und tödlich verletzt. Gegen 11.10 Uhr war der 61-Jährige mit seinem BMW auf der A70 in Richtung Bayreuth unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache stellte der Mann sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen auf Höhe des Parkplatzes Giechburgblick ab und betrat die Fahrbahn. Ein Lastwagenfahrer konnte dem im Landkreis Bamberg wohnenden Mann nicht mehr ausweichen und erfasste ihn. Der 61-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg kam ein Sachverständiger an die Unfallstelle und unterstützte die Beamten der Verkehrspolizei Bamberg bei der Klärung der Unfallursache. Die A70 war für die Dauer der Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt.

LOHNDORF. Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall, der sich am Samstag, zwischen 08.30 Uhr und 11.00 Uhr, ereignete. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte die Motorhaube eines in der Ellertalstraße geparkten Skoda Rapid. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

MERKENDORF. Am Dienstagnachmittag, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 16.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen geparkten Pkw und flüchtete ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Der 1er BMW war zuerst am Friedhof abstellt, anschließend am Kindergarten und danach wieder am Friedhof. Hinweise werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.  

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.