Polizeibericht 31. Januar 2018

Veröffentlicht am 31. Januar 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Geparkten Pkw beschädigt

HALLSTADT. Den linken hinteren Radkasten eines lilafarbenen Pkw Audi beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand von Samstag, 23.55 Uhr, bis Sonntag, 5.30 Uhr, auf dem Market-Parkplatz in der Michelinstraße. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Kulturboden Hallstadt

 

Einbruch misslungen

UNTERHAID. Das Holztor zu einem Bierkeller in der Kellergasse versuchten unbekannte Täter in der Zeit vom 20. bis 29. Januar mit einem Stein aufzuhebeln, was jedoch misslang. Der Metallriegel an der Tür wurde dadurch verbogen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. Wer hat verdächtige Beobachtungen im Bereich des Bierkellers gemacht und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

Beim Wenden Pkw übersehen

DEBRING. Beim Wenden übersah am Dienstagfrüh in der Würzburger Straße eine 29-jährige BMW/Mini-Fahrerin einen von hinten kommenden 30-jährigen Dacia-Fahrer. Beim Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Radfahrerin übersehen

STRULLENDORF. Beim Ausfahren aus einem Parkplatz auf die Bamberger Straße übersah am Dienstagvormittag eine 47-jährige Opel-Fahrerin eine von rechts kommende, auf dem Gehweg fahrende,  81-jährige Radfahrerin. Die Radlerin zog sich bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Einfahrt zur Tankstelle verfehlt

STRULLENDORF. Die Einfahrt zu einem Tankstellengelände in der Bamberger Straße verfehlte am Dienstagnacht eine 53-jährige Mazda-Fahrerin, fuhr über eine Grundstücksumfriedung und kam dort mit dem Fahrzeug zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei der Fahrerin Alkoholgeruch fest. Ein Test am Alcomaten ergab ein Ergebnis von 1,32 Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg durchgeführt wurde. Die Staatsanwaltschaft Bamberg ordnete die Beschlagnahme des Führerscheins an. Der Pkw musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden, die freiwillige Feuerwehr Strullendorf war zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 400 Euro,  an der Grundstücksumfriedung Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Gegen Abschleppfahrzeug gefahren

BIRKACH. Gegen den rechten vorderen Kotflügel und die Motorhaube eines in der Ortsstraße „Zum neuen See“ geparkten Abschleppfahrzeugs stieß in der Nacht zum Dienstag ein bislang unbekannter Fahrzeugführer. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Wer hat die Unfallflucht beobachtet? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".