Polizeibericht 4. Februar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Aus der unversperrten Garage eines Anwesens in der Kaspar-Schleubner-Straße ließ ein Unbekannter ein Herrenrad der Marke Hercules/Centro mitgehen. Das blaue Fahrrad, an dem schwarze Klappkörbe und ein geschwungener Alulenker angebracht sind, hat einen Zeitwert von ca. 300 Euro. Wer hat zwischen Sonntagabend, 21.30 Uhr, und Mittwochnachmittag, verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben?

Landkreis Bamberg

WATTENDORF. Die Dachrinne eines Anwesens in der Hauptstraße streifte der Fahrer einer Sattelzugmaschine am Donnerstagmittag. Ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 2.000 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Unfallflucht und konnte das Kennzeichen notieren. Der Hauseigentümer, der zwischenzeitlich die Polizei verständigte, konnte dem flüchtigen Lkw nachfahren. Den Lkw-Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht.

ZEEGENDORF. Im Begegnungsverkehr kam es am Donnerstagnachmittag, 14.30 Uhr, zum Streifvorgang zwischen dem Außenspiegel eines Lkw und eines Pkw. Offensichtlich  war der Fahrer des Lkw zu weit auf die Fahrspur der 25-jährigen Opel-Fahrerin, welche die Teuchatzer Straße in Richtung Bamberg befuhr, geraten. Obwohl sie noch Lichtzeichen gab und hupte, ließ sich der Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt anschließend unbehelligt fort. Das Kennzeichen des flüchtigen Lkw konnte abgelesen werden, so dass die Unfallfluchtermittlungen durch die Polizei umgehend aufgenommen wurden.

OBERHAID, A70. Am Mittwochvormittag kam es auf der A 70 auf Höhe Oberhaid zu einem Verkehrsunfall, für den Zeugen gesucht werden. Ein schwarzer Volvo mit münchner Kennzeichen überholte in Fahrtrichtung Bamberg einen Sattelzug, als dieser unvermittelt nach links zog. Es kam zu einer Berührung der Fahrzeuge, wodurch am Volvo ein erheblicher Schaden entstand. Der Sattelzug fuhr weiter. Personen die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Sattelzug machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-510 zu melden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.