Polizeibericht 6./7. April 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

Schrauben in Autoreifen eingedreht

DÖRFLEINS.  Nachdem der  Hinterreifen eines schwarzen VW Polo Luft verloren hatte, wurde bei der Überprüfung in der Kfz-Werkstatt  eine Schraube in der Laufrille festgestellt. Eine mutwillige Sachbeschädigung kann nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Als möglicher Tatzeitraum wurde der 23.03.24 bis 05.04.24 eingegrenzt und als Tatort die Zehntstraße. Der Sachschaden liegt bei 90,- EUR.  Die Ermittlungen wurden zunächst gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Ladendiebstahl artete aus

HALLSTADT. Bei einem Lebensmittelmarkt am  Sportplatz fiel kurz vor Ladenschluss ein Pärchen durch ihr alkoholisiertes Verhalten auf. Der 37-jähriger Mann wurde von einer Mitarbeiterin dabei ertappt, wie dieser sich zwei Dosen Red-Bull einsteckte und die Kassen passierte. Auf den Diebstahl angesprochen legte dieser die beiden Dosen ab und warf aus Verärgerung mit einem ca. 5 cm großen Stein gegen das Display eines Kaffeeautomaten und beschädigte dieses stark.  Daraufhin flüchtete er aus dem Laden. Seine 26-jährige Begleiterin wurde von der Mitarbeiterin am Arm festgehalten, um die Personalien ihres Begleiters zu erheben. Das wollte sie aber nicht und biss der Marktmitarbeiterin in den Unterarm. Da die verständigte Polizei kurz darauf vor Ort war, konnten sowohl der geflüchtete Mann als auch die bisswütige Frau festgenommen werden. Die Alkoholüberprüfung ergab beim Mann einen Wert von 2,24 Promille und bei der Frau einen Wert von 3,26 Promilli. Der Mann wurde nach der Aufnahme wieder entlassen, während seine Begleiterin die Nacht in der Arrestzelle verbringen durfte. Beiden erwartet weiterhin noch ein Strafverfahren. Der Sachschaden am Display lag bei 500,- EUR.

Geldbeutel beim Einkauf entwendet

HALLSTADT. Nach einem Einkauf am Freitagnachmittag und der Bezahlung an der Kasse im Aldi/Biegenhofstraße wurde der Geldbeutel von einer Kundin kurz abgelegt. Dies nutzte der Täter und nahm den Geldbeutel mit einer nicht unerheblichen Menge an Bargeld an sich. Die Ermittlungen wurden gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Geparkten Pkw entlang der rechten Fahrzeugseite zerkratzt

HALLSTADT. In der Lichtenfelser Straße wurde in der Nacht vom 05.04.24 auf den 06.04.24 an einem geparkten Pkw mit einem spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite zerkratzt. Der verursachte Sachschaden liegt bei ca. 1.000,- EUR. Die Ermittlungen wurden zunächst gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Rauferei unter Diskobesuchern

HALLSTADT. Bei der Diskothek in Hallstadt kam es zu einer Rauferei unter Besuchern. Als Mitarbeiter der Security Besucher aus der Disko verwiesen und sie dabei begleiteten, wurden diese von einer unbeteiligten jungen Frau dabei gefilmt. Eine der verwiesenen Personen war damit nicht einverstanden und ging auf diese Frau los. Der Security-Mitarbeiter ging dazwischen und da kam es dann zu einer Rauferei zwischen vier anderen Personen in der Disko. Diese Auseinandersetzung hatte sich  bis zum Eintreffen der Polizei durch die Security beruhig. Da alle Beteiligten alkoholisiert waren, konnte vor Ort der genaue Sachverhalt nicht abschließend geklärt werden. Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

E-Scooter unter Alkoholeinfluss gefahren

HALLSTADT.  Kurz vor Mitternacht geriet in der Michelinstraße ein 25-jähriger Berufskraftfahrer aus Polen mit seinem  E-Scooter  in eine Polizeikontrolle. Hierbei wurde bei ihm Alkoholeinwirkung festgestellt. Der Test am Alkomaten ergab einen Wert von 0,84 Promille. Die Weiterfahrt mit dem E-Scooter wurde ihm untersagt und es folgt noch ein hohes Bußgeld und ein Fahrverbot für Deutschland.

Betrunkener beleidigte junge Frau

HALLSTADT. Am frühen Abend beleidigte ein sichtlich betrunkener 47-jähriger Mann im Bereich der Marktscheue eine junge 16-jährige Frau mit den Worten: „Ey, du Schlampe, wie läufst du überhaupt rum“. Die junge Frau hatte eine der Witterung entsprechende Kleidung getragen und diese war in keiner Weise anstößig. Nach der Anzeigenaufnahme wegen Beleidigung wurde dem 47-jährigen ein Platzverweis für die Örtlichkeit ausgesprochen.

Anzeige
Musikverein Baunach

Landkreis Bamberg

Schwerer Motorradunfall

HERZOGENREUTH. Am späten Nachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2187 zwischen Herzogenreuth und Tiefenpölz ein schwerer Motorradunfall. Der 55-jährige Kradfahrer fuhr mit seiner  Moto Guzzi von Herzogenreuth in Richtung Tiefenpölz und kam ohne Fremdbeteiligung nach rechts von der Straße ab, geriet in den Graben, überschlug sich mehrfach und kam auf dem Feld zum Liegen. Der Kradfahrer erlitt schwerste Verletzungen und wurde mit Verdacht auf einer Querschnittslähmung mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Erlangen geflogen. Neben seinen schweren Verletzungen entstand am Krad noch ein Sachschaden i.H.v. 5.000,- EUR.

Linker Außenspiegel angefahren

TÜTSCHENGEREUTH. Von einem Zeugen konnte beobachtet werden, wie am Freitagnachmittag, gegen 14.10 Uhr, ein in der Walsdorfer Straße geparkter grauer BMW von einem weißen Kleintransporter am linken Außenspiegel angefahren wurde.  Am geparkten Pkw entstand am Außenspiegel ein Sachschaden i.H.v. 100,- EUR. Teilkennzeichen und Hinweise auf den Halter sind bekannt. Die Ermittlungen wurden vorerst gegen Unbekannt aufgenommen.

Streit unter Gästen bei Geburtstagsfeier

SCHAMMELSDORF. Bei einer Geburtstagfeier im Gemeindezentrum „Aloisusheim“ gerieten zwei Gäste in Streit. Ein 32-jähriger Mann schlug einem 56-jährigen Mann mit der Faust auf das linke Auge. Nachdem das Tatmotiv noch unklar ist, werden Zeugen des Vorfalls gebeten sich bei der Polizei zu melden. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

Mit Alkohol am Steuer

BUTTENHEIM. Auf der Staatsstraße 2260 geriet ein 60-jähriger mit seinem VW Golf   in  eine Zivilkontrolle. Der Alkotest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Dem Fahrzeugführer drohen nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

POMMERSFELDEN/STEPPACH. Bei Baumfällarbeiten auf einem Waldgrundstück nähe Steppach wurde am Freitag, gegen 15:30 Uhr, ein 39-Jähriger durch einen umstürzenden Baum verletzt. Der Mann hatte an einer am Baum angebrachten Seilwinde gezogen und der Baum fiel auf ihn. Mit Verdacht auf eine Hüftfraktur wurde der Schwerverletzte von einem hinzugerufenen Rettungshubschrauber in die Klinik verbracht. Eine Fremdbeteiligung liegt nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor.

BUTTENHEIM/TIEFENHÖCHSTADT. Am Freitag, um 17:25 Uhr, wurde der Polizei über die Integrierte Leitstelle Bamberg-Forchheim ein Waldunfall mitgeteilt. In einem Waldstück bei Tiefenhöchstadt hatten drei Kinder gespielt und sich auf einen bereits gefällten Baumstamm gesetzt. Der vier Meter lange Baumstamm, mit einem Durchmesser von ca. einem Meter, kam ins Rollen und erfasste einen 13-Jährigen, dessen Bein überrollt und eingeklemmt wurde. Da die am Hang befindliche Unfallörtlichkeit schwer zugänglich war, wurde zur Bergung und zum Transport des Verletzten ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Es waren ca. 50 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes, der umliegenden Feuerwehren und der Bergwacht vor Ort. Die beiden anderen Kinder blieben unverletzt.

HIRSCHAID. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nürnberger Straße stellte eine Polizeistreife am Freitagabend, gegen 17:30 Uhr, bei dem Fahrer eines Transporters Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über der 1,1 Promille-Grenze. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein des 59-Jährigen sichergestellt.

STRULLENDORF. Eine 28-Jährige und ein 27-Jähriger waren in der Forchheimer Straße mit ihren E-Scootern unterwegs. Beide fielen einer Polizeistreife auf, da an den Elektrokleinstfahrzeugen jeweils kein gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war. Es folgt eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.