Polizeibericht 6. März 2012

Auf Gegenfahrbahn geraten

KEMMERN. Sachschaden in Höhe von 9.000 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 4 ereignete. Ein 42-jähriger Golf-Fahrer geriet aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einer 36-jährigen Volvo-Fahrerin zusammen, wobei sich diese leichte Verletzungen zuzog. Der nicht mehr fahrbereite VW-Golf musste abgeschleppt werden.

Foto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.