Polizeibericht 7. Mai 2021

Wer hat den Baum-Diebstahl beobachtet?

BAUNACH. Drei frisch in der Dr.-Herbert-Iann-Straße eingepflanzte Thuja sowie zwei Glanzmispeln grub ein unbekannter Dieb aus und ließ diese mitgehen. Zudem wurden noch drei Säcke Rindenmulch mitgenommen. Wer hat den Dieb zwischen Samstag, 24. April und Sonntag, 02. Mai beim Ausgraben der Bäume beobachtet bzw. kann Hinweise auf das zum Abtransport benutzte Fahrzeug geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

Rauch kam aus dem Motorraum

BREITENGÜSSBACH. Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro entstand bei einem Fahrzeugbrand. Als am Donnerstagabend, gegen 18.30 Uhr, ein 47-Jähriger seinen Pkw, Hyundai Tucson, auf dem Gelände einer Tankstelle im Gewerbepark abstellte, bemerkte er, dass es aus dem Motorraum rauchte. Beim Öffnen der Haube schlugen ihm bereits kleinere Flammen entgegen. Mit einem Feuerlöscher konnte der Fahrzeugbesitzer den Brand selbständig löschen. Ein technischer Defekt dürfte als Ursache infrage kommen. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden.

Versuchter Pkw-Aufbruch

STRULLENDORF. Die hintere Beifahrertüre eines in der Lindenallee geparkten Pkw, Peugeot, versuchte ein Unbekannter zwischen Montagvormittag und Donnerstagfrüh mit Gewalt aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang jedoch bzw. wurde der Täter eventuell gestört. Der am Türrahmen angerichtete Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer hat an dem roten Fahrzeug verdächtige Personen beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Fahrradhelm verhinderte schwerere Verletzungen

SCHLÜSSELAU. Ein getragener Fahrradhelm bewahrte eine 22-jährige Pedelec-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall vor schwereren Verletzungen. Auf der Ortsverbindungsstraße von Schlüsselau in Richtung Röbersdorf stürzte die Pedelec-Fahrerin am Donnerstagnachmittag aus noch unbekannter Ursache und fiel  in Richtung Fahrbahnmitte. Eine entgegenkommende Autofahrerin konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit der gestürzten Radlerin nicht mehr verhindern. Der getragene Helm zerbrach. Insgesamt entstand ein Unfallschaden von ca. 1.600 Euro.

An Tagesbaustelle aufgefahren

Strullendorf   Bei stockendem Verkehr an einer Tagesbaustelle auf der A 73, Fahrtrichtung Süden, bemerkte am Donnerstagnachmittag der 24jährige Fahrer eines Kleintransporters zu spät einen vor ihm abbremsenden Kleintransporter und fährt auf. Durch die Wucht des Aufpralls wird dieser noch auf einen Opel geschoben. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf rund 22000 Euro.

Kontrollstelle war „ergiebig“

Scheßlitz   Eine mehrstündige Kontrolle auf der A 70, am Parkplatz Giechburgblick, führte am Donnerstagabend zu etlichen Feststellungen. So wurden durch die kontrollierenden Beamten im Audi eines 22jährigen eine Schreckschusswaffe und ein Schlagring aufgefunden und sichergestellt. Eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz war die Folge. Bei den 31- und 35 Jahre alten Insassen eines Kleintransporters wurden mehrere Gramm Marihuana aufgefunden. Beide werden wegen illegalen Drogenbesitzes angezeigt. Vier weitere Fahrer von Kleintransportern und Lkw erhielten Anzeigen, weil sie gegen Vorschriften über Lenk- und Ruhezeiten und den gewerblichen Transport von Gütern verstoßen haben.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.