Erneut kein Sieg: Independents unterliegen auch Herzogenaurach

Auch im fünften Saisonspiel konnten die gastgebenden Itzgrunder Basketballer ihre Bilanz nicht verbessern. Gegen die Gäste aus Herzogenaurach reichte es am Ende nicht für einen Sieg.  Zeigten die Independents mitunter gute Ansätze in der Verteidigung und im Angriff, so hielt der Vorsprung aus dem ersten Viertel (24 zu 17) nur bis zur Hälfte des zweiten.

Herzogenaurach drehte jeden Vorsprung der Hausherren immer wieder zu ihrem Vorteil, aber auch im Gegenzug konterten die Rattelsdorfer jeden Vorsprung der Gäste . Eine 40-zu-34-Führung der Hausherren zur Halbzeit verspielten die Jungs um Alexey Bondar gleich zu Beginn des dritten Viertels. Bis zu Beginn der entscheidenden letzten zehn Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Die Entscheidung musste also im letzten Viertel fallen.

Bis fünf Minuten vor Spielende führten die Gastgeber noch, um dann durch Unkonzentriertheiten, Einzelaktionen und schlechten Entscheidungen im Angriff, aber auch in der Verteidigung, den Gästen das Comeback zu ermöglichen. Taktische Fouls zum Ende des Spiels und die damit verbundenen Freiwürfe brachten nicht den erhofften Erfolg.

Die neu geformte Rattelsdorfer Truppe steckt in einer Krise. „Wir müssen es schaffen, unsere Konzentration über 40 Minuten hoch zu halten und nicht uns immer „Aussetzer“ gönnen. Es ist kein schöner Basketball, den wir zur Zeit unseren zahlreichen Fans bieten, aber ich hoffe, dass die Mannschaft langsam das Problem erkennt und kein „Finger Pointing“ betreibt, sondern die Fehler in erster Linie bei sich selber sucht. Wir betreiben auf dem Spielfeld nicht den geforderten Aufwand, um ein Spiel zu entscheiden. Die Verletzung von Jordi und Theron tut natürlich weh, aber das darf eigentlich nicht unser Problem sein, da jeder auf unterschiedlichen Positionen spielen kann“, so Coach Andy Sippach. Jetzt heißt es sich zu finden und voll auf das nächste wichtige Spiel gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München am nächsten Samstag zu konzentrieren.

Punkteverteilung:

Saller, A. (19 Pkt), Bondar, A. (11/2 Dr), McDuffie, D. (10/2), Turan, Y. (8/2), Sasse, L. (8), Slabu, S. (6), Krauß, M. (5/1), Kolbert, M., Thiem, M., Zamfir-Danila, A.

Andy Sippach

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.