BAnefiz Kulturstream – Unterstützung der regionalen Kulturszene in Corona-Zeiten

Veröffentlicht am 29. April 2020 von Redaktion

In kürzester Zeit hat das Coronavirus das Kulturleben komplett zum Erliegen gebracht: Kulturelle Veranstaltungen werden verschoben, Konzerte auf das nächste Jahr verlegt, Biergärten bleiben geschlossen. Doch trotz dieser Entbehrungen muss nicht komplett auf Live-Events verzichtet werden. Wie es uns schon einige andere Kulturschaffende vorgemacht haben, möchten auch wir, der Veranstaltungsservice Bamberg, in Zusammenarbeit mit der Stadt Hallstadt und unterstützt von BKM Mannesmann ein Angebot schaffen, welches von Zuhause aus erlebt werden kann.

Darüber hinaus ist es uns auch weiterhin ein Anliegen, einen Beitrag zur Bewahrung der regionalen Kunst- und Kulturszene zu leisten, woraus das Projekt „BAnefiz Kulturstream“ entstanden ist. Hierbei werden die Künstler über einen Livestream das Wohnzimmer zuhause in eine Tanzfläche verwandeln.

Der BAnefiz Kulturstream startet am 2. Mai.

Und so einfach geht’s: Der Stream kann unter www.banefiz-kulturstream.de und unter anderem bei unseren Partnern gesehen werden:

  • Radio Bamberg
  • Veranstaltungsservice Bamberg (Facebook)
  • Kulturboden Hallstadt (Facebook)
  • Stadt Hallstadt
  • Stadtmarketing Bamberg
  • Wirtschaftsclub Bamberg

Genauere Informationen und Verlinkungen hierzu finden Sie auch unter www.banefiz-kulturstream.de. Wer außerdem Interesse daran hat, den Stream auch selbst zu veröffentlichen, darf sich gerne mit Gregor Ponsa (Gregor.Ponsa@event-works.de) in Verbindung setzen.

Um die teilnehmenden regionalen Künstler und Kulturschaffenden in dieser schweren Zeit zu unterstützen, gibt es die Möglichkeit einer freiwilligen Spende.

Allstar Rocksession
2. Mai 2020 / 19 Uhr

Gleich zu Beginn präsentieren wir eine Band, die es in dieser Formation noch nie gegeben hat. Sechs routinierte Rockmusiker, die sich nun zusammengetan haben, um den Zuschauern einen besonderen Abend zu ermöglichen. Das Repertoire setzt sich aus bekannten Rock-Klassikern zusammen, die wirklich jeder kennt. Da die Musiker keine Gelegenheit hatten gemeinsam zu proben, wurde auch bei der Zusammenstellung der Setliste darauf geachtet Songs zu spielen, die den einzelnen Mitgliedern dieser neuen Band bereits bekannt sind. Sollte sich dieses Konzept bewähren, steht weiteren Auftritten dieser Formation auch in Zukunft nichts im Weg. Lassen Sie sich also überraschen – einschalten und mitrocken!

  • Steff Porzel: Vocals, Acoustic Guitar (Spencer Davis Group, CHP, Space Truckers, Hardin&York)
  • Uwe Gaasch: Vocals, Percussion (Revolver, Ex- Schweinsohr Selection)
  • Hubertus Funk: Bass, Gesang (Hale Bopp, Guitar Fight Night)
  • Friedel Amon: Keyboards, Vocals (Revolver)
  • Jürgen Hoffmann: Gitarre (Bigbandjazz mit Bill Ramsey, Singer/Songwriter mit Gregor Meyle und vieles mehr)
  • Joachim Leyh: Schlagzeug (Kellerkommando, Palazzo Nürnberg, Michael Wollny Trio, Berklee College of Music)

Dorfrocker

Dorfrocker Unplugged
3. Mai 2020 / 19 Uhr

„Wir freuen uns auf dieses Konzert in ganz besonderem Rahmen. Bei über 1500 Konzerten seit 2007 hatten wir das in der Form noch nie. Wir werden in einer speziellen unplugged Besetzung spielen. Seid gespannt.“

Die drei Brüder Markus, Tobias und Philipp Thomann machen schon seit Kindertagen Musik und kommen aus dem 900-Seelen-Dorf Kirchaich bei Bamberg. Es geht also wirklich kein bisschen authentischer. Bei diesem Konzert werden Sie die Band von zuhause aus hautnah und live erleben. Um Genres und Schubladendenken haben sie sich noch nie gekümmert. Die „Dorfrocker“ machen, was Spaß macht. Das gilt für sie selbst und auch für ihre Fans. 2007 waren sie erstmals angetreten, um in Florian Silbereisens ARD-Samstagabendshow mit Chucks, Lederhose und E-Gitarre in einer (damals für viele noch etwas angestaubten) Volksmusik-Schlager-Welt für Aufsehen zu sorgen und wurden schnell zu Vorreitern einer ganz neuen Sparte, die als „Neue deutsche Volksmusik“ plötzlich jung, sexy und cool daher kam. Heute können sie auf über 120 TV-Auftritte, drei TOP10 Album-Charterfolge, eine Echo-Nominierung und über zahlreiche ausverkaufte Tourkonzerte zurückblicken und haben aktuell über 160.000 Facebook-Fans.

Bambägga. Foto: Alexander Döbereiner

Bamberger Kultursession
Bambägga, Musenwunder, Brand Old und Hanuta Gonzales
7. Mai 2020 / 19 Uhr

Bambägga
„Wir wollen versuchen die Leute vor ihrem Computer zum Tanzen und Kopfnicken zu bringen“. Auch in Zeiten von Corona wollen wir, Bambägga, unsere Auftritte ans Publikum herantragen. Auch wenn wir absolute Publikumsmenschen sind, haben wir uns für diese besondere Situation etwas einfallen lassen. Jeder Zuschauer vor seinem Endgerät wird auf jeden Fall seinen Spaß haben und ein unvergessliches Konzerterlebnis zu Hause empfangen können.“ Bambägga sind eine überregional bekannte Rap Combo aus Bamberg. Zu ihren Mitgliedern gehören Jonas MC, Cony MC und DJ Startklar. Gemeinsam mit ihrer Live Combo versetzen die Jungs auch Hip Hop-unerfahrene Gäste mit dem ersten Takt in Tanzlaune.

Brand Old
„Brand Old“ ist das Folk-Rock Trio aus Bamberg, das Songs von bekannten Größen aus den 60er- und 70er-Jahren, wie Beatles, Simon & Garfunkel, Peter, Paul & Mary, Monkees, Eagles, John Denver und viele mehr, performt. Sie werden am 07.05. unter anderem „Blowing in the Wind“ und „American Pie“ zum Besten geben.

Hanuta Gonzales
Wer versucht wohl auch während der Corona-Krise stets Glück und Knusprigkeit zu verbreiten? Natürlich Hanuta Gonzales, die „Meise von Gaustadt“. Seit ihrem Super-Hit „Brunzhummlblöda Blunzn“ hat die Träller-Transe mit der großen Klappe und dem goldenen Herzen in Bamberg Kultstatus. Nun zeigt sie uns, dass sie trotz Quarantäne nichts von ihrer fränkischen Lebensfreude verloren hat.
Musenwunder Kein Thema ist den Musenwundern zu spröde, um nicht doch Funken daraus schlagen zu können. Passgenau zu den Themen tragen die Musenwunder Texte, Lieder und Informationen zusammen und schaffen selbst bei schweren Themen immer die Gratwanderung zwischen emotionaler Berührung und intelligenter heiterer Unterhaltung. Bild: Klaus Barnickel Genießen Sie außerdem unvergessliche Momente mit Patrick L. Schmitz als Heinz Erhardt. „Das Programm sei hiermit kurz berichtet:
Die Musen singen, der Heinz der dichtet.“

Veranstaltungsservice Bamberg


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".