Genusslandschaft Bamberg stellt die Spezialitäten aus der Region vor

Im Titelbild: Gruppenbild v.l.n.r.: Silke Michel (Landratsamt Bamberg), Christian Weiglein (Inhaber VU BusClassic GmbH), Mitarbeiter Busunternehmen, Heidrun Piwernetz (Regierungspräsidentin Regierung von Oberfranken), Klaus Homann (Bürgermeister Hirschaid), Thomas Silberhorn (MdB), Christina I. (ehemalige Spargelprinzessin Spargelregion Oberfranken), Lena I. (amtierende Spargelprinzessin Spargelregion Oberfranken), evang. Pfarrer Eckhard H. Mattke (Kirchengemeinde Hirschaid-Buttenheim), Henry Schramm (Bezirkstagspräsident) , Landrat Johann Kalb, Hans Ott (Spargelgemeinschaft Hirschaid), Tobias Eckardt (Landratsamt Bamberg), Konrad Schrottenloher(AELF Bamberg). Foto: Rudolf Mader

Die Genusslandschaft Bamberg kurz „Genussla“ mit ihren über 120 Mitgliedern existiert bereits seit über 15 Jahren. Ende letzten Jahres stellte die Regionalkampagne ihr neues Logo und die Internetseite vor.

Damit weiterhin viele Verbraucher die regionalen Betriebe unterstützen und somit unsere Vielfalt an Spezialitäten in der Genusslandschaft erhalten bleibt, wirbt die Regionalkampagne mit ihrem neuen Logo. Sogar ein Bus vom Busunternehmen VU BusClassic GmbH aus Wiesentheid/ Geesdorf bewirbt die Genusslandschaft Bamberg bei jeder Fahrt durch die Region.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Druckfrisch gibt es nun auch wieder den Genussführer und die beliebte Genusskarte, die den Verbraucherinnen und Verbrauchern alle wichtigen Infos zu den Betrieben zeigt, z.B. Sortiment und Öffnungszeiten der Hofläden. Sollten Interessierte darüber hinaus Informationen zu den Betriebsinhabern und zur Herstellung ihrer Produkte suchen, lohnt sich ein Blick auf www.genussla.de. Dort stehen auch Broschüre und Karte zum Download bereit. Wer lieber eine Printausgabe möchte, erhält den neuen Genussführer (Auflage: 7.000) kostenlos im Rathaus am Maxplatz, beim Umweltamt (Michelsberg) im Tourismus & Kongress Service Geyerswörthstraße 5, im Landratsamt Bamberg (Infothek) sowie bei den Gemeinden, den Verwaltungsgemeinschaften und den Lizenznehmern.

Es gibt viele gute Gründe regionale Produkte zu kaufen, einer davon ist, dass die Produkte frisch vor Ort geerntet zu Ihnen in den Einkaufskorb kommen. Die kurzen Transportwege wirken sich zudem positiv auf das Klima aus.

Für qualitativ hochwertige und frische Produkte wirbt die Regionalkampagne, ein gemeinsames Projekt von Stadt und Landkreis Bamberg, mit dem Ziel die regionale Wertschöpfung zu stärken und die Vielfalt an traditionell handwerklich hergestellten Produkten zu erhalten.

Landratsamt Bamberg

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.