Polizeibericht 26. April 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer, als er mit seinem in der Ortsstraße „Seebachmarter“ geparkten Pkw wegfahren wollte. Offensichtlich stieß beim Rangieren ein unbekannter Fahrzeugführer gegen die linke Frontseite des schwarzen VW Passat. Obwohl dabei ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, fuhr der Schadensverursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen. Zeugen der Unfallflucht, die sich bereits in der vergangenen Woche von Mittwoch/Donnerstag ereignete,  werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

SCHLÜSSELFELD. Am Montagmorgen, kurz vor 6 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2260 zu einem Wildunfall, bei dem etwa 10.000 Euro Sachschaden an einem Pkw entstand. Auf halber Strecke zwischen Schlüsselfeld und Aschbach prallte ein von rechts kommendes Reh in den VW Passat eines 49-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die vordere rechte Fahrzeugseite so stark deformiert, dass der Pkw nicht mehr fahrbereit war. Das Reh rannte davon.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.