Polizeibericht 22. April 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Vermutlich mit einem größeren Fahrzeug stieß ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das Gehäuse einer Ampel in der Bamberger Straße. Dabei entstand ein Schaden von ca. 100 Euro. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen, fuhr der Verursacher davon. Die Unfallflucht ereignete sich am späten Donnerstagnachmittag, gegen 17.30 Uhr. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sucht Zeugen der Unfallflucht.

HALLSTADT. In eine am Donnerstagabend in der Michelinstraße durchgeführte allgemeine Verkehrskontrolle geriet ein Fiat Ducato-Fahrer. Während der Überprüfung bestand der dringende Verdacht, dass der 26-Jährige unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,74 Promille. Zudem wurde bei dem polnischen Fahrzeugführer noch eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde sofort untersagt und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt.

Mörtelkuften gerammt

Hallstadt     Zwei neuwertige ineinander gestapelte Mörtelkuften verlor am Mittwochmittag ein bislang unbekannter Fahrzeugführer auf der A 70, Höhe Hallstadt in Fahrtrichtung Bayreuth. Die in einem Überholvorgang befindliche 45jährige Fahrerin eines Audi konnte dem Hindernis nicht mehr ausweichen und rammte die Kunststoffbehälter. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet unter T. 0951/9129-510 um Hinweise auf den Verlierer der Kuften.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

BURGEBRACH. Schaden von ca. 500 Euro richteten Unbekannte an einem in der Ortsstraße „Raiffeisenweg“ geparkten weißen Pkw, Renault/Tech an. Zwischen Ostermontag, 20 Uhr, und Donnerstagabend wurde der Griff der Heckklappe abgebrochen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

FRENSDORF. Eine an der Kreisstraße BA 29 aufgestellte Ortstafel Rattelshof/Reundorf ließen Unbekannte zwischen 8. und 11. April mitgehen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 450 Euro. Wer kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise zum Verbleib der Ortstafel geben?

BISCHBERG. Zwei leicht verletzte Personen sowie Sachschaden in Höhe von etwa 30.500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der B 26 ereignete. Mit ihrem Pkw, VW Polo, fuhr eine 22-Jährige in Richtung Bamberg-Hafen. Am Ende der Auffahrt bog die Polo-Fahrerin nach links in Richtung Viereth ab und übersah dabei den vorfahrtsberechtigten Lkw eines 57-Jährigen. Obwohl der Lkw-Fahrer noch stark abbremste und versuchte auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß mit dem Auto nicht mehr verhindern. Mit dem Rettungsdienst musste die verletzte Autofahrerin sowie ihr leicht verletztes Kleinkind ins Krankenhaus eingeliefert werden. Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeholt. Schaden an einem weiteren Pkw, VW Up, entstand durch herumfliegende Fahrzeugteile. Zudem muss ein Leitplankenelement erneuert werden. Zur Absicherung der Unfallstelle sowie zur Verkehrsregelung befanden sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Bischberg und Trosdorf im Einsatz.

STEGAURACH. Einen Schaden in Höhe von etwa 2.500 Euro an der linken Heckseite ihres weißen Pkw, Hyundai i20, stellte eine Fahrzeugbesitzerin am Mittwochnachmittag fest. Offensichtlich stieß zwischen 7.45 und 15.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer gegen das in der Renkenstraße geparkte Auto. Evtl. kommt als Unfallörtlichkeit auch der Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes in der Würzburger Straße/Bamberg in Frage. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.