Starke Frauen – Wir feiern 100 Jahre Frauenwahlrecht

Unter diesem Thema stand die Veranstaltung der Frauenunion Baunach, die am 16. April 2019 stattfand. Als am 19. Januar 1919 die Frauen zum ersten Mal in der deutschen Geschichte sowohl wählen als auch gewählt werden durften, lag die Wahlbeteiligung bei den Frauen bei 80 Prozent. Angesichts dieser Zahl war es kein Wunder, dass sich ein „Meer von Hüten“ –sehr viele gut angezogene Damen, die wunderschöne Hüte trugen – auf den Straßen der deutschen Städte in Richtung der Wahllokale bewegte. 

Spatenstich für Kita-Anbau in Breitengüßbach

Lange Zeit stagnierten die Geburtenzahlen und gingen gar zurück. Nun sieht es wieder anders aus – und die Kommunen stellt das vor große Herausforderungen. Insbesondere, weil auch die Betreuungsquote zunimmt. In Breitengüßbach wird daher die Kindertagesstätte der Gemeinde erweitert, für den Anbau fand am Mittwoch der Spatenstich statt. Einzug soll in rund einem Jahr sein.

Warum ein Europa der Nationalstaaten nicht funktionieren kann

Im Mittelpunkt des Politischen Aschermittwochs in Rattelsdorf stand in diesem Jahr Europa. „Natürlich gibt es viel Negatives in der EU. Wir müssen daher auch weiterhin Missstände anmahnen – sind aber nicht allein auf der Welt und werden die Zukunft daher nur zusammen mit unseren Nachbarn meistern“, so Ortsvorsitzender Hans-Jürgen Scheerbaum. Ehrengast des Abends war die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner.

Innenminister: „Wir leben nicht im Wilden Westen!“

Sechs Wochen vor der Landtagswahl in Bayern trafen sich der bayerische Innenminister, Joachim Herrmann, und CSU-Landtagskandidat und Leiter der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Holger Dremel, bei einem politischen Abend in Breitengüßbach. Die Besucher erwarteten sich vor allem Antworten auf aktuelle Fragen, Stichwort: Chemnitz.

Baunach: Pflegekräfte trafen Politik

„Was brauchen wir für eine gute Pflege? – Austausch von Praxis und Politik.“ Unter diesem Motto hatte die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (CSU) die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Ingrid Fischbach, nach Baunach eingeladen. Bei einer Besichtigung des dortigen Seniorenzentrums stand auch eine Diskussionsrunde mit Pflegekräften auf dem Programm.

Lärmschutz für Kemmern: Was die neue Autobahnbrücke leisten kann

Lärmschutz entlang der Bahnstrecke, aber nicht an der Autobahn? So sähe die Situation für Kemmern eigentlich aus. Der notwendige Neubau der Autobahnbrücke im Rahmen des ICE-Ausbaus hat hier aber Bewegung in die Sache gebracht, und auch entlang der Autobahn selbst könnte sich etwas tun. Diese Entwicklung ist einem guten Zusammenspiel zwischen Lokal- und Bundespolitik sowie der Autobahndirektion zu verdanken.