Großteil der Alten- und Pflegeheime in Stadt und Landkreis „erstgeimpft“

„Es ist uns gelungen, binnen zweieinhalb Wochen den Großteil aller Alten- und Pflegeheime in Stadt und Landkreis Bamberg eine erste Impfung gegen das Corona-Virus zu verabreichen“, freuen sich Oberbürgermeister Andreas Starke und Landrat Johann Kalb. Sie danken dem Ärzte- und Pflegeteam für diese herausragende Arbeit. Das Impfzentrum Bamberg nimmt damit in Oberfranken eine Spitzenstellung ein.

Hochwasserschutz, Aufenthaltsqualität und das Schulgelände

Großprojekte, die Kemmern schon länger beschäftigen, waren in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Thema. Zunächst ging es um die Verbesserung des Hochwasserschutzes, hier könnten im kommenden Jahr die Bauarbeiten beginnen. Auch zugehörige städtebauliche Maßnahmen wurden diskutiert. Und schließlich wurde die Entwurfsplanung für die Neugestaltung des Schulsportgeländes und der Pausenhofflächen der Grundschule vorgestellt.

2019 und wohl auch 2020 werden keine Kredite nötig

Kurz vor der Kirchweih beschäftigte sich auch in diesem Jahr der Kemmerner Gemeinderat mit der Haushaltssatzung 2019. Bürgermeister Rüdiger Gerst stellte dabei als bemerkenswert heraus, dass keine Steuererhöhungen und keine Neuverschuldung nötig werden. Dank geringerer Zahlungsverpflichtungen bei der Ertüchtigung des Hochwasserdamms wird zudem die Finanzplanung für die Folgejahr deutlich entlastet.

Zehnjähriges Jubiläum im Seniorenzentrum Schloss Baunach

Dieses Jahr feiert das Seniorenzentrum Baunach, ein Pflegeheim der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg, sein zehnjähriges Bestehen. Landrat Johann Kalb, dritter Bürgermeister der Stadt Baunach Tobias Roppelt, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft des Landkreises Bamberg Udo Kunzmann und Einrichtungsleitung Ivonne Wagner feierten gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern, Angehörigen, Ehrenamtlichen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieses besondere Jubiläum.

Kleine Tat – Große Wirkung!

Bereits im vergangenen Jahr wurde am Valentinstag den Bewohner des Seniorenzentrums Breitengüßbach eine kleine Freude gemacht: Blumige Grüße, welche die Jugendlichen liebevoll an jede einzelne Rose gebunden haben. Da diese Aktion bei allen Beteiligten so gut ankam, war klar, was einige Jugendliche gemeinsam ihrer JAM-lerin am Valentinstag machen: Nämlich die Bewohner besuchen und von Raum zu Raum zugehen, um jeden einzelnen Bewohner einen selbstgebastelten Herzanhänger und ein liebevolles Lächeln zu schenken. Die Herzanhänger wurden mit viel Liebe und Können von fleißigen Kindern im Kindertreff Zückshut hergestellt!

Baunach: Pflegekräfte trafen Politik

„Was brauchen wir für eine gute Pflege? – Austausch von Praxis und Politik.“ Unter diesem Motto hatte die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner (CSU) die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, Ingrid Fischbach, nach Baunach eingeladen. Bei einer Besichtigung des dortigen Seniorenzentrums stand auch eine Diskussionsrunde mit Pflegekräften auf dem Programm.