Veranstaltungstipps vom 14. September bis 20. September 2018

Veröffentlicht am 13. September 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Liebe Leserinnen und Leser,

schon was vor in den nächsten Tagen? Auch eine Online-Zeitung zeichnet sich durch Leser-Service aus. Dazu gehört ein immer aktueller Terminkalender. Nachrichten am Ort präsentiert Ihnen ausgewählte Veranstaltungstipps aus der Region und dem gesamten Landkreis Bamberg (inklusive Stadt Bamberg).

Haben Sie Termine, die wir in unseren Kalender aufnehmen sollen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular.

Und nun zu den Veranstaltungstipps…

 

Nachrichten-am-Ort-Region

 

15. und 16. September 

160 Jahre Feuerwehr Stadt Baunach
Samstag ab 19.30 Uhr: Party im Zelt mit DJ Reworked
Sonntag: 9.00 Uhr Gottesdienst, 10.00 Uhr Festzug vom Marktplatz zum Feuerwehrhaus, danach Weißwurst-Frühschoppen mit dem Musikverein Stadtkapelle Baunach, 12.00 Uhr Mittagessen, 16.00 Uhr Vorführung der Jugendfeuerwehr, 16.30 Uhr Unterhaltungsmusik mit Michael Pechmann, 17.00 Uhr Grill- und Brotzeitspezialitäten

15. September

Königsschießen des Pfeil und Bogen Clubs Breitengüßbach, PBC Anlage

15.00 Uhr: Eisenbahnerkameradschaft Kemmern – Fahrradtour nach Rattelsdorf Gaststätte Dera, Abfahrt an der Brücke

17.15 Uhr Pfarrgemeinde Kemmern – Vorabendmesse mit Verabschiedung von Schwester Luitgard

16. September

7.00 bis 12.00 Uhr: Sportfischerverein Kemmern – Königsfischen (ab 6 Uhr Platzauslosung an der Fischerhütte)

10.00 Uhr: Kleinkindergottesdienst (bis zur 1. Klasse) in der Kirche, Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf

10.00 Uhr Erntedankfest in der Pfarrei St. Peter + Paul Rattelsdorf, Veranstalter: Landfrauen Rattelsdorf

18. September

19.30 Uhr: Arbeitskreis Nahversorgung Kemmern – 2. Treffen im Landgasthof Leicht. Herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger, die sich hier engagieren wollen.

19. September

14.00 Uhr: Seniorennachmittag des Seniorenkreises Baunach in der Gaststätte Weigler

Anzeige
Wagner Bräu Kemmern

Anzeige
Kulturboden Hallstadt

 

Stadt und Landkreis Bamberg

 

14. September

15.00 bis 17.00 Uhr: Abschlussfeier Sommer-Leseolympiade 2018 – Urkunden, Preise und Spielstationen. Wir feiern mit euch den Abschluss der Leseolympiade im Hof der Stadtbücherei Bamberg, Obere Königstraße 4 a. Kontakt: Telefon 0951-9811912

17.00 Uhr: Aus ew’ger Lieb und ew’gem Zorn – Poesie und Possen von Clemens Brentano. Mit genau diesem Programm wurde das Brentano-Theater vor 25 Jahren eröffnet. Ein Feuerwerk an Sprachwitz und -schönheit. „Von den deutschen Dichtern hat Clemens Brentano am meisten Musik im Leibe.“ (Nietzsche). Veranstaltungsort: Brentano-Theater, Gartenstraße 7, Bamberg. Kontakt: Telefon 0951-54528

18.30 Uhr: Exkursion zum Biber – mit Jürgen Vollmer, Biberberater der Stadt Bamberg. In der noch bis zum 23. September zu sehenden Ausstellung im Naturkunde Museum Bamberg „Der Biber“ erhalten die Besucher einen spannenden kulturhistorischen Abriss der vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch und Biber sowie Einblicke in die Biologie dieser interessanten Nagetiere. Auch im Stadtgebiet von Bamberg leben schätzungsweise vier Biberfamilien, und so ist es gut, mehr über diesen Mitbewohner zu wissen. Denn wie keine andere heimische Tierart vermögen es Biber, ihren Lebensraum selbst zu gestalten. Sie bauen Burgen und Dämme, fällen Bäume und schaffen dabei vielfältige Biotope: Tümpel und Teiche, Röhrichte und Nasswiesen. Dank ihrer Aktivität schaffen sie in ihrem Lebensraum ein kleines Stückchen „Wildnis“, das in unserer sonst verplanten Kulturlandschaft selten ist. Andere Tiere wie Amphibien, Libellen und Fische profitieren davon und besiedeln diese Orte. Doch bei dieser Lebensweise sind Konflikte zwischen Mensch und Biber vorprogrammiert – aber in den meisten Fällen auch lösbar. Um die Aktivitäten des Bibers und vor allem deren Ausmaß und Folgen selbst zu erkunden, bietet das Naturkunde-Museum Bamberg zusätzlich zur Ausstellung eine Exkursion mit dem Biberberater der Stadt an. Der Biberexperte zeigt auf einer Strecke von etwa einem Kilometer entlang des Zeegenbachs Bauwerke des Bibers, erzählt etwas zur Lebensweise des Bibers und am benachbarten Getreidefeld wird auch auf die Konflikte mit dem aktiven Gesellen eingegangen. Die Exkursion, die ausdrücklich auch für Kinder (in Begleitung der Eltern) empfohlen wird, dauert ca. 90 Minuten und die Anfahrt erfolgt in Eigenregie. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Parkplatz Almrauschhütte bei Amlingstadt, Am Hauptsmoorwald 3, 96129 Amlingstadt. Kontakt: Telefon 0951-863125 und www.naturkundemuseum.bamberg.de. Veranstalter: Naturkundemuseum Bamberg

20.00 Uhr: Kreismusikfest – 50 Jahre Musikkapelle Wattendorf. Ein musikalisches Highlight für Jedermann. Die Musikkapelle Wattendorf kann 2018 stolz auf 50 Jahre aktives Musizieren zurückblicken. Gefeiert wird von 14. Bis 17. September. Veranstaltungsort: Festplatz am Feuerwehrhaus, Rothmannsthaler Straße 3, 96196 Wattendorf. Einlass ab 19 Uhr. Kontakt: info@musikkapelle-wattendorf.de. Veranstalter: Musikkapelle Wattendorf e.V.

15. September

10.00 bis 19.00 Uhr: 26. Straßenfest „Lange Straße“ Bamberg – Viele Attraktionen vom Schönleinsplatz bis zum Kranen

10.00 Uhr: Historischer Handwerkermarkt – Traditionelles Handwerk und buntes Markttreiben im Hof und den Räumen des Fränkische Schweiz-Museums, Am Museum 5, 91278 Pottenstein. Kontakt: Telefon 09242-1640 oder www.fsmt.de

12.00 Uhr: Samstagskonzert – Orgelkonzert mit Angela Metzger, München im Kaiserdom Bamberg. Alle Freunde der Orgelmusik sind dazu herzlich eingeladen.

12.30 bis 15.00 Uhr: Großer Kinderbasar – Herbstbasar der Kita St. Johannis Hirschaid. Einlass: 30 Minuten vorher für Schwangere. Es gibt auch leckere Köstlichkeiten, eine Sektbar und ein großes Kinderprogramm. Veranstaltungsort: RegnitzArena, Georg-Kügel-Ring 3, Hirschaid. Veranstalter: Kindertagesstätte St. Johannis. Kontakt: Frau Kant, 0160-8488556

14.00 bis 19.00 Uhr: 7. Scheßlitzer Wirtschaftstage – Festplatz, Schießgraben, Scheßlitz. Veranstalter Stadt Scheßlitz

19.30 Uhr: Auftritt aller drei Chöre und Band unter dem Motto: MUSICALS – Großes Herbstfest Gesangverein Liederkranz Memmelsdorf im Alten Bahnhof, Bahnhofstraße 18, Memmelsdorf. Infos: https://www.singeninmemmelsdorf.de/ Veranstalter: Gesangverein Liederkranz Memmelsdorf e.V.

16. September

14.00 Uhr: 2. Honig und Herbstmarkt im Kreislehrgarten Oberhaid, Kapellenstraße, 96173 Oberhaid. Angeboten werden regionaler Honig aus dem Landkreis Bamberg sowie weitere Imkerprodukte und Dinge die das Leben schöner machen. Der Eintritt ist frei. Veranstalter: Obst- und Gartenbauverein Oberhaid

14.00 Uhr: Herbstbasar rund ums Kind. Angeboten wird gut erhaltene Kinderkleidung bis Größe 152 für Herbst und Winter, Schuhe, Kinderwagen, Spielsachen, Fahrzeuge für Kinder etc. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt mit Kaffee und Kuchen. Veranstaltungsort: Pfarrheim Memmelsdorf, Poststraße. Veranstalter: Förderverein KiTa St. Franziskus

14.00 bis 17.30 Uhr: (BIWa) Saison-Abschlussfeier der bienen-InfoWabe. Verleihung des Bienenstadt-Bamberg-Umweltpreises. Am 1. Sonntag nach den Sommerferien beschließen wir fröhlich die Saison der Bienen-InfoWabe. 14-15.30 Uhr: Offenes Haus für alle; 15.30 Uhr: Sektempfang, Kaffee & Gebäck musikalische Begleitung: Esther Rojtenberg; 16 Uhr: Butoh-Performance mit Akkordeon (Susanne Starke & Esther Rojtenberg); 16.30-17.30 Uhr: Verleihung „Bienenstadt-Bamberg-Umweltpreis“. Der Bienenweg liegt zwischen Maria-Ward-Straße und Landesgartenschauwer. Aus Richtung Innenstadt kommend nach der Fußgängerunterführung der Friedensbrücke (Regenburger Ring) recht. In der Nähe befindet sich der Schiffsanlegesteg. Weiter Infos unter: http://bienen-leben-in-bamberg.de/bienenstadt-bamberg-umweltpreis/

17. September

18.00 Uhr: Angststörungen: Medikamentöse Therapie und Hypnose. Referenten: Dr. med. Markus Wolf, Psychiater, Dipl.-Psych. Knarik Martirosyan, Praxis und El-Sayed Nofal, MiMi Bayern (Förderverein Patientenclub-Besucherdienst e.V.). Info: Fam. Nofal, Telefon 0951-5193029. Der Eintritt ist frei, Einlass ab 17.30 Uhr. Veranstaltungsort: Evangelische Studierendengemeinde, Markusplatz 1, Bamberg

18. September

16.00 Uhr: Patchworkdecken ZAM Nähen – Wir nähen gemeinsam Patchworkdecken – komm du auch! ZAM Nähen ist ein Projekt für alle Interessierten am Nähen mit der Nähmaschine. Wir wollen zusammen lernen, wie man im Patchwork-Stil näht. Es sollen große Decken genäht werden, mit denen wir unseren be a friend-Treffpunkt schöner machen wollen. Wir wollen auch schauen, was wir noch nähen möchten. Wenn du also Ideen hast – sehr gerne! Es sind auch Anfänger im Nähen herzlich willkommen. Veranstaltungsort: Chapeau Claque e.V., Lichtenhaidestraße 15, 96052 Bamberg. Veranstalter: Kultur- und Bildungsprojekt be a friend

18.00 Uhr: Internationales Künstlerhaus Villa Concordia, Concordiastraße 28, Bamberg – Lithuanian heritage meets … Bamberg! Englische Podiumsdiskussion über das kulturelle Erbe Litauens. Der Eintritt ist frei. Kontakt: Telefon 0951-871811, www.welterbe.bamberg.de

19.30 Uhr: Die Libellenfauna im Landkreis Haßberge. Referent: Diplom-Biologe Jürgen thein, büro für Faunistik und Umweltbildung, Haßfurt. 53 von insgesamt 76 Libellenarten in Bayern kommen im Landkreis Haßberge vor. Seit den 1980er-Jahren wurden wiederholt intensive Kartierungen durchgeführt. Jürgen Thein berichtet über die Biologie der Arten., ihre Lebensräume und ihre Verbreitung im Landkreis Haßberge. Veranstaltungsort: Gaststätte Tambosi, Promenadestraße 11, Bamberg. Veranstalter: Naturforschende Gesellschaft Bamberg. Kontakt: www.nfg-bamberg.de

19. September

15.30 Uhr: Das Licht ist die Seele des Bildes. Der Künstler Carlos Bofill-Dütsch wird in der zeit vom 13. September bis 31. Oktober im Hauptgebäude des Landratsamtes Bamberg seine Bilder präsentieren. Wo gibt es Freiheit, wenn nicht in der Leidenschaft der Kunst? Der Anfang ist die kreative Idee, die Inspiration. Doch die befreiende Kraft der Kunst wird erst dann wirksam, wenn man mit der künstlerischen Arbeit wirklich beginnt. Die schöpferische Freiheit kennt dann keine Grenzen – jeder Lebensbereich wird von ihr erfasst. Unter dem Motto „Höre nie auf anzufangen“ widmet sich Carlos Bofill-Dütsch seit 1980 der Malerei, vor allem der Öl- und Acrylmalerei sowie der Mischtechnik. Er studierte und erforschte in der Natur nahezu ausnahmslos die Techniken und Arbeitsweisen vieler Maler der vergangenen Epochen bis hin zur Moderne. Sein Maltemperament spielt zwishcen modern, altmeisterlich und impressionistisch. Veranstaltungsort: Landratsamt, Ludwigstraße 23, Bamberg. Veranstalter: Landkreis Bamberg – Fachbereich Kultur und Sport – Kontakt: Ansprechpartnerin: Martina Alt, Telefon 0951-85622 oder martina.alt@Ira-ba.bayern.de

19.00 Uhr: Kultur der Stille – Die Meditationsreihe in der Karmelitenkirche Bamberg mit Martin Neubauer und Karlheinz Busch. Hören – Schweigen – Stille – Versenkung. Der Eintritt ist frei. Die Spendenbitte wird noch festgelegt. Kontakt: info@khbusch.de

19.30 Uhr: Afghanistan heute und der Dreißigjährige Krieg? Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Dr. Andreas Wilde, Universität Bamberg, zusammen mit der VHS Bamberg-Land. Veranstaltungsort: Pfarrheim Tüchersfeld, neben der Ortskirche, 91278 Pottenstein. Veranstalter: Zweckverband Fränkische Schweiz Museum, Kontakt: Telefon 09242-1640, www.fsmt.de

20. September

17.00 Uhr: Sprach-Cafè / Nachhilfe – Zusammen Deutsch, Arabisch, Farsi und andere Sprachen lernen- und dazu Kaffee und Tee trinken! Eingeladen sind alle jungen Menschen (16-30 Jahre) gemeinsam Sprachen zu lernen. Die Teilnahme ist kostenlos. Kommt einfach vorbei und macht mit! Das Kultur- und Bildungsprojekt be a friend möchte Begegnungen und Freundschaften zwischen den Kulturen fördern. Unsere Zielgruppe sind junge Menschen mit und ohne Migrations-/Fluchthintergrund zwischen 16 und 30 Jahren. Veranstaltungsort: Chapeau Claque e.V., Lichtenhaidestraße 15, 96052 Bamberg

18.00 Uhr: Glaskosmos – Drei Künstlerinnen, die Glas als Medium für ihre Arbeit ausgewählt haben, stellen ab 18. September ihre Werke im Landratsamt Bamberg, Foyer im Sitzungstrakt, Ludwigstraße 23 aus. In den Objekten von Silvia Lobenhofer-Albrecht steht der Mensch im Mittelpunkt – in ihren Bildern genauso wie in ihren Glaskleidern. Lichte Farbigkeit bestimmen die Wandarbeiten von Alkie Osterland. Sabine Nein kombiniert Glas mit Fundstücken, Bilder, Assemblagen und Objekte. Die Besucherinnen und Besucher erwarten drei außergewöhnliche Standpunkte mit fragilem und dennoch starkem Ausdruck! Der Eintritt ist frei, Kontakt: Landratsamt Bamberg, Martine Alt, Telefon 0951-85622, martina.alt@Ira-ba.bayern.de


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".