Ehrungskonzert in Baunach: Viele ausgezeichnete Musiker auf einer Bühne

Am Sonntag, 25. Juni 2017, Beginn 17.00 Uhr, veranstaltet der Musikrat Stadt und Landkreis Bamberg e.V. im Baunacher Bürgerhaus, Überkumstr. 17, sein diesjähriges Ehrungskonzert. Dem Konzert geht die ordentliche Jahreshauptversammlung des Musikrates Stadt und Landkreis Bamberg e.V. – der Dachorganisation aller vokalen und instrumentalen Vereine und Gruppen in der Stadt und im Landkreis Bamberg – um 15.00 Uhr voraus.

Im Jahreszyklus des Musikrates ist das Ehrungskonzert immer wieder ein besonderer Höhepunkt. Auch in diesem Jahr konnte wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt werden. Ausgestaltet wird das Konzert vom gastgebenden Ortsverein, dem Musikverein Baunach, und von drei Leistungschören des Fränkischen Sängerbundes (FSB), sowie von namhaften Instrumental-Solisten und -Duos, welche bei den Kammermusikwettbewerben des NBMB, des BBMV und bei „Jugend musiziert“, überörtlich großartige Erfolge – bis hinauf zur Landes- und Bundesebene – erzielt haben und zum Großteil auch den Titel eines Verbands- und Landessieger „erspielten“. Außerdem erstmals im Musikrat-Programm eine Sopran-Solistin, die bei den „Jugend musiziert“-Wettbewerben sehr erfolgreich war.

Die durchwegs mit höchster Auszeichnung – „ausgezeichneter Erfolg“ – betitelten Interpreten werden mit verschiedenen Instrumenten – unter anderem Klarinette, Querflöte, Trompete, Saxophon, Waldhorn und Fagott, sowie mit lupenreiner Sopran-Stimme – für hervorragende Programmpunkte sorgen. Nach Abschätzung der hochkarätigen Besetzung des Konzertes kann man abwägen, welcher Ohrenschmaus auf die Besucher wartet.

Im zweiten Teil des Konzertes wird das instrumentale Programm genau so abwechslungsreich wie der erste Teil sein. Neben den musikalischen Beiträgen stehen hier allerdings die Ehrungen für „besondere Verdienste um die Musik“ im Vordergrund des Geschehens. Solisten, Duos, Ensembles, Kapellen und Chöre – welche im vergangenen Jahr „ausgezeichnete Erfolge“ bei den Kammermusikwettbewerben und bei Wertungsspielen des NBMB und des BBMV, sowie „hochkarätige“ Teilnehmer bei den Wettbewerben von „Jugend musiziert“ und Jungmusiker/innen, die ihre D3-(Gold)-Prüfung erfolgreich abgelegt haben; Chöre die beim FSB-Leistungssingen in Sulzbach-Rosenberg, das Prädikat „Leistungschor des FSB“ quasi „ersungen“ haben, gelangen durch den Musikrat zur verdienten Ehrung.

Zu dieser Konzert-Veranstaltung ist die gesamte Bevölkerung bei freiem Eintritt recht herzlich eingeladen. Für die Interpreten und auch für die Organisatoren im Musikrat wäre „ein volles Haus“ der schönste Lohn für ihre Bemühungen. Vor dem Konzert und in der Pause werden die Besucher freundlicherweise vom gastgebenden Verein – dem Musikverein Baunach  – mit Getränken und kleinem Imbiss bewirtet.

Erwin Pager

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.