125-Jahr-Feier brachte erfreulichen Gewinn

Der Freundschaftsbund Baunach zählt zur Zeit 138 Mitglieder und erfuhr durch den Eintritt von einigen jüngeren Mitgliedern eine deutliche Verjüngung. Trotz dieser positiven Entwicklung muss der Fokus weiterhin darauf ausgerichtet sein, interessante Angebote für jüngere Mitbürger anzubieten. Dennoch sollen Mitgliedern jeden Alters ihren  Platz im Freundschaftsbund finden, sich gut aufgehoben, willkommen und wohl fühlen. Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Sippel statt.

Nach wie vor ist der Freundschaftsbund beim gesellschaftlichen und kirchlichen Leben in Baunach mit dabei und beteiligt sich gerne bei Festumzügen, Veranstaltungen anderer Vereine und Prozessionen. Jährlich gibt es mindestens eine Vereinsfahrt. In diesem Jahr wurden mit der Fahrt nach Pommersfelden und anschließendem Karpfenessen im Aischgrund und der Fahrt zum Weinherbst nach Escherndorf sogar zwei Halbtagesfahrten durchgeführt. Die geplanten Termine für 2014 können dem Baunacher Veranstaltungskalender entnommen werden. Jede einzelne Veranstaltung wird zudem vorher im Mitteilungsblatt angekündigt.

Der Kassier hatte Gutes zu vermelden, der Verein steht finanziell sehr gut da. Die 125-Jahr-Feier erbrachte, trotz des schlechten Wetters, einen erfreulichen Gewinn. Die Vorstandschaft hat gut gearbeitet und der Kassier seine Aufgabe hervorragend erfüllt. Die Kassenprüfer bescheinigten eine saubere und ordnungsgemäß geführte Kasse. Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte einstimmig. Die Neufassung der Satzung wurde ebenfalls einstimmig beschlossen. Ein Exemplar geht jedem Mitglied per Post zu.

JHV Freundschaftsbund 2013 (3)
Andrea Weigler (vorne in der Mitte) und ihr Team.

Die Neuwahlen wurden vom Wahlleiter Edgar Grasser durchgeführt und ergaben folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzende Andrea Weigler, Stellvertreter Rudolf Riegel, Kassier Angela Schmitt, Schriftführer Dr. Alfred Roos, Beiräte Michael Schmitt, Diana Neubauer, Fritz Übel, Renate Herrmann, Stefan Büttel, Kassenprüfer Edgar Grasser, Otmar Platzer, Fahnenabordnung Johannes Weigler, Fritz Übel, Reinhold Kellner. Die Vorsitzende bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Otmar Platzer (Kassier), Hans Bäuerlein (Beirat), Georg Weigler (Schriftführer), Gerd Nagl (Kassenprüfer), Georg Dumsky und Alfred Klein (Fahnenabordnung) für deren Engagement das, zum Teil über mehrere Jahrzehnte, für den Verein erbracht wurde und überreichte jeweils ein Geschenk.

Die im Amt bestätigte Vorsitzende, Andrea Weigler, gab noch eine kurze Vorschau auf das kommende Jahr und lud zu den nächsten geplanten Veranstaltungen ein. Am 14.12. gibt es eine Weihnachts-Busfahrt. Ziel ist der Coburger Weihnachstmarkt, mit anschließender Einkehr in Loffeld. Am Dreikönigstag findet das Stärkantrinken mit Wirtshaussingen im  Gasthaus Zur Schwane statt. Mit einem großen Dank an alle fleißigen Mithelfer, die sich im letzten Jahr engagiert haben, beendete die Vorsitzende die Jahreshauptversammlung.

Andrea Weigler

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.