CWU Baunach unterstützt Tobias Roppelt

Veröffentlicht am 17. Dezember 2019 von Redaktion

Die Christliche Wählerunion (CWU) hat ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahl 2020 nominiert. Dabei stellt die CWU keinen eigenen Bürgermeisterkandidaten, sondern setzt die überaus erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Wahlperioden fort und unterstützt den Bürgermeisterkandidaten der CBB, Tobias Roppelt.

Volker Dumsky begrüßte die anwesenden Gäste, Anhänger und Kandidaten. Im Anschluss gab es einen Bericht über die zurückliegende Wahlperiode. Hier wurde die gute Zusammenarbeit mit der CBB erwähnt, von der man den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden des Rechnungsprüfungsausschuss erhalten hatte. Großes Lob zollten die Anwesenden der Arbeit der beiden Wählergruppierungen. Gemeinsam konnte unter anderem die Vereinsjugendförderung neu geregelt, die Bahnhofstraße saniert und die Glasfaserversorgung ausgebaut werden.  

In Dorgendorf wurde das Feuerwehrgerätehaus neu errichtet, die Sanierung des Dorfgemeinschaftshauses steht kurz vor dem Abschluss. Der Auftrag zur Sanierung des maroden Röderweges in Baunach wurde vergeben. Auf Antrag der CWU im Stadtrat wird ein Masterplan für die Umstellung der Ortsbeleuchtung auf insektenfreundliche LED-Leuchtmittel erstellt und umgesetzt. Im Kapellenberg in Baunach wurden bereits erste Leuchten komplett ausgetauscht. Das senkt nicht nur den Energieverbrauch der Stadt, sondern schützt auch das Leben vieler Insekten.


Die Kandidatinnen und Kandidaten der CWU Baunach

Im Mittelpunkt stand die Vorstellung des Wahlprogramms für die kommenden sechs Jahre. So wird weiterhin die Errichtung einer Mehrzweckhalle für Schule, Sport und Konzertveranstaltungen, die Schulsanierung, die Umsetzung des innerstädtischen Entwicklungskonzeptes (ISEK), die Schaffung eines Mehrgenerationenhauses und das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt der Stadtratsarbeit stehen. Nicht zu vergessen sind der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses in Baunach sowie die bauliche Umsetzung des Sturzflutmanagementes für das Sendelbach- und Lautertal als weitere wichtige Programmpunkte für die kommende Wahlperiode.

Anzeige
Josef Martin

Im Anschluss wurden folgende Kandidatinnen und Kandidaten von der Versammlung nominiert:

  1. Volker Dumsky
  2. Anna Jungkunz
  3. Michael Jäger
  4. Claudia Helbing
  5. Thomas Horn
  6. Carolin Reich
  7. Leon Martin
  8. Anja Reich
  9. Heiko Schmitt
  10. Michelle Hampe
  11. Nico Bandhauer
  12. Luca Martin
  13. Norbert Richter
  14. Hansgeorg Klauer
  15. Barbara Schmitt
  16. Christoph Rittmaier

Ersatz: Ortrud Schreier

Bei der Auswahl der Kandidatinnen und Kandidaten ist es wiederum gelungen, viele Frauen und junge Bürgerinnen und Bürger für die Mitarbeit in der CWU zu begeistern. Herzlichen Dank an dieser Stelle natürlich auch an die Unterstützer, die bisher bei der CWU aktiv tätig waren und diesmal nicht mehr zur Verfügung standen.

CWU Baunach, Volker Dumsky

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".