Zum 30. Mal: Sonnwendturnier in Breitengüßbach

Veröffentlicht am 3. Juli 2013 von Johannes Michel
Logopädie Scheßlitz


MIT BILDERGALERIE!

Am Samstag, 22. Juni 2013, richtete der Pfeil- und Bogenclub in Breitengüßbach bei bestem Wetter das 30. Sonnwendturnier aus. Bei Sonnenschein, leichter Bewölkung und Windstille konnte bei Bratwurst, Steaks und Kuchen eine große FITA geschossen werden. Das bedeutet: Es wurden je 36 Pfeile auf vier verschieden Distanzen (90m, 70m, 50m und 30m) geschossen, in der Summe also 144 Pfeile.

Hier gilt es, über den Tag verteilt die Konzentration aufrecht zu erhalten und neben der psychischen ist auch die physische Stärke bei der hohen Anzahl an Pfeilen sehr wichtig. Von daher ist es sehr beeindruckend, eine große FITA zu schießen. Insgesamt waren in Breitengüßbach 60 Teilnehmer am Start. Von diesen 60 Teilnehmern wurde in mit den drei unterschiedlichen Bogenarten geschossen – mit Recurvebogen, Compoundbogen und Blankbogen.

Als erstes erfolgte die Begrüßung durch den Ersten Vorstand Berthold Griebel. Danach sprach Schirmherrin und Bürgermeisterin Sigrid Reinfelder. Sie brachte zwei Schirme mit, die dem besten Recurve- und dem besten Compoundschützen als Gewinn gestiftet wurden. Dann begannen ab 10.30 Uhr die ersten Probepfeile auf 90m und für die Damen-, Senioren,- und Jugendklassen auf kürzere Distanzen. Die zu treffende Scheibe hat einen Durchmesser von 1,22m und zehn Ringe bekommt man bei einem Treffer ins Gold mit einem Durchmesser von 12,2cm. Diese schwere Aufgabe gelang an diesem Tag trotzdem einigen Schützen.

Der Wanderpokal ging an den BS Neumarkt als beste Mannschaft mit einem beeindruckenden Ergebnis von 3783 Ringen mit den Schützen Seibold, Jürgen / Lerzer, Andrea und Girbinger, Georg. Den zweiten Platz erreichte der SV Frankonia Neuses mit den Schützen Wagner, Matthias / Hopfengärtner, Heidi / Hamma, Petra, 3479 Ringe, den dritten Platz der SSV Waldbüttelbrunn mit den Schützen Dickert, Georg / Schmitt, Ursula / Schumann, Axel und einem Ergebnis von 3371 Ringen.

Sonnwendturnier PBC Breitengüßbach 2013
60 Teilnehmer waren nach Breitengüßbach gekommen

(zum Vergrößern anklicken).

Der beste Recurveschütze war Jürgen Seibold vom BS Neumarkt mit 1292 Ringen, der beste Compoundschütze Frank Fischer mit 1357 Ringen. Bester Compoundschütze war Frank Fischer mit 1357 Ringen Bester Recurveschütze war Jürgen Seibold mit 1292 Ringen. Es schossen auch drei Breitengüßbacher Bogenschützen an diesem Turnier mit. So erreichte Kiara Ruiz Estrada in Ihrer Klasse mit 1113 Ringen den ersten Platz, Berthold Griebel in der Seniorenklasse den dritten Platz mit 1162 Ringen. In der Altersklasse Compound erreichte Miroslav Szymczak den vierten Platz mit 1257 Ringen. Stefan Spielmann schoss das Turnier „außer Konkurrenz“ mit, da er auf kürzere Entfernungen schoss und erreichte 976 Ringe.

Ein großer Dank gilt neben Berthold und Otti Griebel allen ehrenamtlichen Helfern des PBC, die den Auf- und Abbau übernahmen, die Salate, Kuchen und Ihre Hilfe zur Verfügung stellen. Ohne diese Hilfe wäre das Turnier in dieser schönen Atmosphäre nicht möglich gewesen.

Stefan Spielmann

 

Weitere Fotos vom Sonnwendturnier 2013 in Breitengüßbach finden Sie auch in unserer Bildergalerie (zum Öffnen der Galerie einfach auf ein beliebiges Foto klicken, zum Beenden der Anzeige genügt ein Klick auf das geöffnete Bild) …

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".