Von Menschen, die nicht fragen: „Was habe ich denn davon?!?“

125 Jahre und einen knappen Monat ist es nun her. Am 27. Mai 1894 gründeten 29 Männer die Freiwillige Feuerwehr Medlitz. Klar, dass das gefeiert werden musste. Und so hatte die Wehr vom 28. bis zum 30. Juni nach Medlitz eingeladen. Höhepunkt war der Sonntag, mit Kirchenparade, Gottesdienst in der Festhalle, Ehrungen und dem Festumzug.

Ortskulturring organisiert abwechslungsreiches Festprogramm

„Die Kirchweih war im vorigen Jahr deutlich attraktiver“, stellte der zweite Vorsitzende des Orstkulturrings Rattelsdorf, Joachim Lunz, bei einer Mitgliederversammlung fest. Daher seien die Vorbereitungen für die Kirchweih bereits in vollem Gange. Mit Live-Musik an drei Tagen  war das Festzelt ein voller Erfolg. Das gibt es auch heuer wieder. Gefeiert wird von Freitag, 5. Juli bis einschließlich Montag, 8. Juli.

Eine Seefahrt, die ist lustig… Nur: Welche Strategie ist die richtige?

Schon zum 17. Mal fand das Ebinger Seefest statt und auch dieses Jahr wurde der See Schauplatz eines ganz besonderen Highlights: dem Ebinger Sautrogrennen. Dreizehn Zweierteams nahmen im Kampf um den Wanderpokal teil und wie so oft stellte sich die Frage: Welche Strategie ist die beste, um das Rennen für sich zu entscheiden? Einer der Teilnehmer hatte einen guten Tipp für die anderen: „Einfach nicht untergehen“.

Unvergleichliche Atmosphäre beim Ebinger Seefest

Die SpVgg Germania Ebing veranstaltet mittlerweile zum 17. Mal das sehr bekannte und beliebte Ebinger Seefest, dieses Jahr am 14. und 15. Juni, auf dem Festplatzgelände vor dem Ebinger See. Die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer aus den verschiedenen Abteilungen des Sportvereins freuen sich auf zwei schöne Festtage mit vielen Besuchern aus Nah und Fern.

Marien-Feldkapelle als Kleinod

Noch vor Jahren war die Feldkapelle in Höfen (Markt Rattelsdorf) in einem Zustand, dass ich keinen Pfennig für ihren Erhalt gegeben hätte, sagt Pfarrer Reinhold Braun bei der feierlichen Segnung der restaurierten Marien-Feldkapelle und des Kreuzes. Aus der restaurierten Marien-Kapelle mit der Lourdes-Grotte und dem restaurierten Kreuz ist zusammen mit der Info-Tafel ein Schmuckstück geworden.  

„Datenschutz“ in Baunach, „Medien in der Familie“ in Rattelsdorf

„Medienkompetenz ist der zentrale Schlüssel für eine starke Demokratie“. Mit dieser festen Überzeugung hat der Bamberger Landrat Johann Kalb die Veranstaltungsreihe „Medienkompetenz“ angestoßen. Die Premierenreihe im März und April steht unter dem Motto „Raum für Bildung“. Organisiert vom Bildungsbüro des Landkreises, bietet die Veranstaltung in elf Landkreisgemeinden (auch in Baunach und Rattelsdorf) und der Stadt Bamberg 16 Veranstaltungen mit Vorträgen und Workshops zur Stärkung der Medienkompetenz an.

Warum ein Europa der Nationalstaaten nicht funktionieren kann

Im Mittelpunkt des Politischen Aschermittwochs in Rattelsdorf stand in diesem Jahr Europa. „Natürlich gibt es viel Negatives in der EU. Wir müssen daher auch weiterhin Missstände anmahnen – sind aber nicht allein auf der Welt und werden die Zukunft daher nur zusammen mit unseren Nachbarn meistern“, so Ortsvorsitzender Hans-Jürgen Scheerbaum. Ehrengast des Abends war die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner.

„Kulturschocker“ präsentieren „Suche Mann für meine bessere Hälfte“

Amüsante Theaterabende gibt es im Sportheim der SpVgg (Sportvereinigung) Rattelsdorf. Die Laienspielgruppe „Kulturschocker“ steht mit dem Lustspiel von Beate Irmisch „Suche Mann für meine bessere Hälfte“ auf der Bühne. Zurzeit proben sehr eifrig: Sigrid Hamann, Nicole Held, Sonja Horcher, Rosi Schmitt und Michaela Winkelmann, sie ist auch die Maskenbildnerin.