Kulinarisches, Informatives, Mitmachaktionen

Hallstadt beteiligt sich am Sonntag, 4. Oktober, mit dem Kartoffelfest am Tag der Regionen, veranstaltet vom Hallstadt Marketing von 11.30 bis 17.00 Uhr in der Schulmensa der Hans-Schüller-Schule (Eingang Hopfengarten). Wie der Name schon sagt, steht die Kartoffel an diesem Tag im Mittelpunkt. Alleine in Hallstadt und Dörfleins werden rund 20 verschiedene Sorten angebaut.

Als fester Bestandteil der Ernährung ist die Kartoffel seit Jahrhunderten nicht vom Speiseplan wegzudenken. Vom Kartoffelkloß bis zur Kartoffelbratwurst können die Gäste Leckeres aus Kartoffeln verkosten. Eine Diashow zeigt Historisches zu Kartoffelanbau, -ernte und -verarbeitung. Außerdem zieht eine moderne Erntemaschine die Blicke der Besucher auf sich.

Kartoffeln (7)
Dass es viele verschiedene Kartoffelarten gibt, ist nur den Wenigsten bekannt.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Ein weiteres Highlight ist die Herstellung von „rohen“ Klößen, so wie das früher üblich war. Des Weiteren gibt es Kartoffelrezepte zum Mitnehmen (gegen Unkostenbeitrag). Viele Erzeuger sind vor Ort und bieten Kartoffeln für jede Gelegenheit an und auch für Kinder sind verschiedene Aktionen geplant – wie Kartoffeldruck, Kartoffelsachhüpfwettbewerb oder Kartoffeln wiegen.

Tipp zum Weiterlesen: In unserem Artikel Zurück zu den Wurzeln: Von der bunten Vielfalt der Kartoffel haben wir uns mit in unserer Region erzeugten Kartoffeln bereits ausführlich beschäftigt …

Stadt Hallstadt. Fotos: Lena Thiem.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.