Straßensperrungen und Busfahrplan-Änderungen am Rosenmontag

Veröffentlicht am 21. Februar 2020 von Stadt Hallstadt
Logopädie Scheßlitz


Am Rosenmontag, 24. Februar, schlängelt sich ab 14 Uhr der Gaudiwurm durch Hallstadt. Die Abschlussparty findet am Kiliansplatz statt. Daher ist von 13 bis 17 Uhr bei der Einfahrt nach Hallstadt – aus Richtung Bamberg kommend – mit erheblichen Behinderungen zu rechnen. Für die Durchführung des Hallstadter Faschingsumzuges ist eine Vollsperrung der Bamberger Straße notwendig.

Ebenso betroffen sind die Königshof-, die Landskecht- und die Mainstraße. Für die anschließende Finalparty bleibt die Mainstraße im Bereich Valentinsstraße und Tiergarten bis 20 Uhr gesperrt.

Änderungen bei den Stadtbussen

Die die Stadtwerke Bamberg informieren können während der Aufstellung des Faschingsumzuges ab ca. 13 Uhr von Hallstadt Ost kommend die Haltestellen „Hallstadt Bahnhof“ bis „Königsmühle“ sowie von Dörfleins kommend die Haltestellen „Kiliansplatz“ bis „Landsknechtstraße“ von der Linie 904 nicht bedient werden.

Weiter kann von 13.40 bis ca. 15 Uhr die Linie 904 Hallstadt nicht bedienen. Die Fahrten, die um 13.28 Uhr, 13.48 Uhr, 14.08 Uhr und 14.28 Uhr am ZOB starten, enden an den Haltestellen „Zollhaus“ bzw. „ERTL-Zentrum“. Die Rückfahrten in Richtung ZOB beginnen zu den fahrplanmäßigen Zeiten an diesen Haltestellen.

Anzeige
1. FC Baunach

Von 15 bis ca. 16 Uhr entfallen bei den Fahrten in Richtung Hallstadt Ost und zurück die Haltestellen „Landsknechtstraße“ bis „Königsmühle“ sowie die Haltestelle „Königshofstraße“, bei der Fahrt Richtung Dörfleins entfallen in beide Richtungen die Haltestellen „Landsknechtstraße“ bis „Kiliansplatz“. Ersatzweise ist der Zustieg an der Haltestelle „Seebachstraße“ sowie an der Ersatzhaltestelle im Bereich Tiergartenstraße/Valentinstraße möglich. Die Haltestelle „Kiliansplatz“ kann bis 20 Uhr nicht bedient werden.

Titelfoto: Johannes Michel


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".