Mariensingen als Benefizkonzert in der Pfarrkirche Kemmern

Der Kronicher Maala und die Kemmärä Kuckuck gestalten am Freitag, 22. Oktober 2021 um 18.00 Uhr ein Fränkisches Mariensingen in der Pfarrkirche „St. Peter und Paul“ in Kemmern. Veranstalter sind die Pfarrei Kemmern und die Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Bezirk Oberfranken. Der Erlös dieser Benefizveranstaltung soll für die Flutopfer in Rech im Ahrtal verwendet werden.

Hier haben die Kemmärä Kuckuck enge Verbindungen zu Volksmusik- und Krippenfreunden. Über 500 Weihnachtskrippen hatten Josef und Rudolf Nieten in ihrer ehemaligen „Backstube“ und den Nebengebäuden gesammelt und aufgebaut, wo die Kemmärä Kuckuck des Öfteren weihnachtliche Musik spielten. Durch das Hochwasser in Rech wurde das ganze Lebenswerk innerhalb weniger Sekunden zerstört.

Da Josef Nieten auch sehr aktiv in der Pfarrgemeinde war, soll die Pfarrei mit den Spenden unterstützt werden.

Hans-Dieter Ruß. Titelfoto: Johannes Michel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.