Polizeibericht 1. November 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

GERACH. Anwohner eines Einfamilienhauses hörten gegen 3 Uhr nachts einen lauten Knall. Durch einen Unbekannten wurde der dortige Briefkasten von der Hauswand gerissen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen.

HALLSTADT. Am Montag gegen 13:30 Uhr fuhr ein weißer SUV gegen das Parkhaus des ERTL-Zentrums. Dieser fuhr mit Wucht gegen einen Stützpfeiler bzw. den Rolltorrahmen. Wie hoch der Sachschaden genau ist, muss noch erörtert werden. Der Schaden liegt etwa zwischen 20.000 Euro – 100.000 Euro. Wer konnte den Vorfall beobachten und kann Angaben zu Fahrzeug und Fahrzeugführer machen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 zu melden.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

BISCHBERG. Gleich mehrfach machten sich Unbekannte in Bischberg an verschiedenen Gebäuden zu schaffen. Einer Mitarbeiterin des Kindergartens am Vogelberg fiel auf, dass durch einen oder mehrere Unbekannte eine Scheibe der Einrichtung eingeschlagen und sich somit Zugang verschafft wurde. Durch die Polizei Bamberg-Land konnte festgestellt werden, dass im Tatzeitraum von Freitag 19:00 Uhr bis Montag 11:40 Uhr versucht wurde einen Fensterrahmen aufzuhebeln. Da dies misslang, wurde eine Scheibe eingeschlagen. Im Inneren des Kindergartens wurden mehrere Schränke und Türen aufgebrochen, Räumlichkeiten verwüstet und schließlich Bargeld im unteren 3-stelligen Bereich entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 5.000 Euro. Im gleichen Tatzeitraum wurde zudem versucht, in den Bauhof in Bischberg einzubrechen. Hier sollte ein Toilettenfenster aufgehebelt werden, was jedoch ebenfalls misslang. Das angegangene Fenster zeigt in Richtung des Fußballplatzes. Hier entstand lediglich Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro. Zu einem Entwendungsschaden kam es nicht. In beiden Fällen bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0951/9129-310.

HIRSCHAID. Am Montagabend konnten mehrere Jugendliche dabei beobachtet werden, wie diese ein Wartehäuschen am Bahngleis beschädigten. Hierbei bewarfen diese das Häuschen derart mit Eiern, dass durch die starke Verunreinigung ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro entstand. Nun Ermittelt die Bundespolizei wegen Sachbeschädigung.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.