Polizeibericht 10./11. April 2021

„Geisterfahrer“ verursacht Unfall auf der A 73

Breitengüßbach – Zapfendorf     In falscher Richtung fuhr am Sonntagvormittag ein 79jähriger mit seinem VW an der Anschlussstelle Breitengüßbach-Süd auf die Überholspur der Richtungsfahrbahn Bamberg in Richtung Norden ein. Seine Fahrt ging über 10 Kilometer, vorbei an den Anschlussstellen Breitengüßbach-Mitte und – Nord  bis nach der Anschlussstelle Zapfendorf, wo er schließlich von einer Polizeistreife gestoppt werden konnte. Auf dem Weg dahin kam es zwischen den AS Breitengüßbach- Nord und Zapfendorf zu einem, durch den Falschfahrer ausgelösten Verkehrsunfall, bei  dem der 43jährige Fahrer eines Audi während eines Überholvorgangs dem entgegen kommenden Falschfahrer nach links ausweichen musste um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Er kollidierte mit der Hinterachse des neben ihm fahrenden Lkw eines 40jährigen, der dadurch ins Schleudern geriet und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Der Fahrer des Audi wurde dabei leicht verletzt. Der Falschfahrer beschädigte bei seiner Anhaltung noch den Streifenwagen durch seine offen stehende Fahrertür. Etliche weitere Fahrzeugführer wurden durch den Geisterfahrer gefährdet und konnten nur durch Vollbremsungen und Ausweichmanöver einen Zusammenstoß vermeiden. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die A 73 zeitweise voll gesperrt. Der Führerschein des 79jährigen wurde sofort sichergestellt und Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Der Sachschaden summiert sich auf mindesten 30000 Euro. Die Autobahnpolizei Bamberg bittet um Hinweise von Zeugen und Geschädigten unter T. 0951/9129-510.

Diebstahl mit präparierter Tasche

HALLSTADT – Mit einer präparierten Tasche betrat am Samstagnachmittag ein vermeintlicher Kunde den Media Markt im Laubanger. Ein Mitarbeiter wurde auf den Mann aufmerksam, da das Mitführen von Taschen im Markt nicht gestattet ist. Nachdem er den Mann angesprochen hatte, stellte er fest, dass die Tasche speziell präpariert war, um die Diebstahlsicherungen zu umgehen. Die daraufhin verständigte Polizeistreife stellte beim Täter zwei entwendete Mobiltelefone im Gesamtwert 370,- Euro und die präparierte Tasche als Tatmittel sicher. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten die Beamten ein weiteres, entwendetes Mobiltelefon sicherstellen. Der 37-Jährige muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten.

Verkehrsspiegel beschädigt

BAUNACH – Wegen Sachbeschädigung an einem Verkehrsspiegel ermittelt die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall, der sich in der Nacht vom Freitag auf Samstag ereignete. Ein bislang unbekannter Täter beschädigte den in der Bamberger Straße 13 befindlichen Verkehrsspiegel, indem er das Spiegelglas einschlug und die Eisenstange verbog. Der Sachschaden wird auf ca. 500,- Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter werden durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Streit unter Fernkraftfahrern endet mit Handgreiflichkeiten

BREITENGÜßBACH – Am Samstagabend gerieten im Gewerbepark drei männliche Fernkraftfahrer in einen zunächst verbalen Streit. Aus bislang unbekannten Gründen, schlugen die beiden 36- und 29-Jährigen Männer dem 30-Jährigen plötzlich, während des Streits, gemeinschaftlich mit den Fäusten ins Gesicht, wodurch dieser leichte Verletzungen erlitt. Alle drei Personen waren hierbei nicht unerheblich alkoholisiert. Die beiden Schläger müssen sich nun wegen Gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Überholvorgang ging schief

BAUNACH;  Ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagvormittag ereignete. Ein 23jähriger VW-Golf-Fahrer war auf der Bundesstraße 279 unterwegs und überholte einen vorausfahrenden Traktor. Beim Wiedereinscheren kam es dann zum Zusammenstoß mit einem VW-Bus mit Anhänger, der seinerseits vor dem Traktor gefahren war. Alle beteiligten Fahrzeugführer blieben unverletzt.

Zwei Mountain-Bikes entwendet

BREITENGÜßBACH;   Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 zu einem Fahrraddiebstahl entgegen. Dem Geschädigten wurden in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag zwei MTB entwendet, die im Hofraum seines Anwesens in der Lichtenfelser Straße abgestellt waren. Die beiden Fahrräder mussten über das versperrte Hoftor gehoben worden sein. Der Entwendungsschaden der beiden auffällig lackierten Mountainbikes der Marke Focus wird mit mehreren Tausend Euro beziffert.

Flucht nach Wendemanöver

BUTTENHEIM – Lackschäden in Höhe von 500,- Euro hatte ein Verkehrsunfall am Samstagabend, um 19:25 Uhr, auf Höhe der AGIP-Tankstelle „Im Gewerbepark 32“ zur Folge, nach welchem die Unfallverursacherin mit ihrem blauen Hyundai die Flucht ergriff. Auf Grund eines plötzlichen, nicht angekündigten Wendemanövers des vorausfahrenden Hyundais musste der 35-Jährige Fahrer eines grauen Ford Fiesta nach rechts ausweichen und kollidierte hier mit einem Stein neben der Fahrbahn. Trotz Hupen, setzte die Führerin des blauen Hyundai die Fahrt fort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land bittet um Hinweise auf die Unfallverursacherin, welche unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen werden. 

Auf gestohlenem Pedelec unterwegs

Hirschaid    Auf einem Pedelec, das seit dem Jahr 2018 als gestohlen gemeldet war, wurde am Freitagvormittag ein 25jähriger in der Ortsmitte von einer Streife der Verkehrspolizei angetroffen. Da er während der Kontrolle widersprüchliche Angaben über die Herkunft des Zweirads machte, wurde das Gefährt sichergestellt und Ermittlungen wegen Diebstahl und Hehlerei aufgenommen.

Da passte gar nichts

Hirschaid      Auf einem Motorrad ohne amtliche Kennzeichen kam am Freitagmittag ein 39jähriger den Schleierfahndern der Autobahn entlang des Kanals entgegen. Die Streife erkannte den Mann aufgrund zurückliegender Vorfälle sofort und konnte ihn unmittelbar darauf in einem nahegelegenen Grundstück antreffen. Sein Versuch, durch Wegwerfen des Fahrzeugschlüssels die Fahrt zu verschleiern, schlug fehl. Das Zweirad wurde sichergestellt und Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie Verstößen gegen Zulassungs-/Versicherungs- und Steuervorschriften erstattet.

Vorderreifen beschädigt

PETTSTADT;  Wegen Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug ermittelt die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einem Vorfall, der sich in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag verursacht wurde. Hier wurde an einem in der Erlacher Straße abgestellten Audi A3 der rechte Vorderreifen beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt. Hinweise auf den oder die Täter werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 entgegen genommen.

Roten Opel angefahren

SCHAMMELSDORF;  Eine Delle in der Fahrertüre ihres Opel Adam musste eine 57jährige feststellen, als sie am Freitagabend aus einer Gaststätte in der Kremmeldorfer Straße zu ihrem Fahrzeug zurück kam. Sie hatte lediglich ihr bestelltes Essen abgeholt, so dass sich die Unfallzeit auf den Zeitraum von 18.30 bis 18.45 Uhr eingrenzen lässt. Hinweise auf den Unfallverursacher werden unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 erbeten.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.