Polizeibericht 10. Januar 2023

Nachrichten-am-Ort-Region

Landkreis Bamberg

Aufgrund unangepasster Geschwindigkeit ins Schleudern gekommen

A70, Scheßlitz.     Am frühen Dienstagmorgen befuhr der 23-jährige Fahrer eines Ford die A70 in Richtung Bayreuth. Da er mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs war, geriet er ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Er hatte dabei noch Glück, da er unverletzt blieb. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 7.500 Euro geschätzt.  

Keine Fahrerlaubnis und keine Versicherung

Bamberg.     Schleierfahnder der Verkehrspolizei kontrollierten am Montagmorgen im Bamberger Nordosten einen polnischen Honda mit 34-jährigem georgischen Fahrer. Dabei musste festgestellt werden, dass dieser schon seit längerer Zeit fest in Deutschland wohnhaft ist und sich nie um eine europäische Fahrerlaubnis bemüht hatte. Weiterhin bestand für den Pkw kein Versicherungsschutz. Die Weiterfahrt musste somit unterbunden werden und auf dem Fahrer wartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherung. Auch der Halter des Honda muss sich wegen der Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis und Gestatten des Führens seines Honda ohne Versicherungsschutz verantworten.

Unter Kokaineinfluss gefahren

Bamberg.     Im Bamberger Nordosten verlief eine weitere Verkehrskontrolle der Schleierfahnder auffällig. Der 42-jährige Fahrer eines polnischen Ford zeigte drogentypische Ausfallerscheinungen. Auch ein freiwilliger Drogentest konnte ihn nicht entlasten, da dieser positiv auf Kokain ausfiel. Somit musste seine Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt werden. Da er keine Fahrerlaubnis mitführte und hierfür eine unglaubwürdige Erklärung abgab, muss diesbezüglich noch nachermittelt werden. Vorläufig erwartet den Fahrer zumindest ein Strafverfahren wegen des zu unterstellenden Drogenbesitzes und ein Bußgeldverfahren mit Fahrverbot wegen der Fahrt unter Drogeneinfluss.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.