Polizeibericht 10. Januar 2024

Nachrichten-am-Ort-Region

ZAPFENDORF. Am Montagmittag übersah der 33-jährige Fahrer eines Müllwagens, an der Kreuzung Kapellenweg/Gartenstraße, die von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte 63-jährige Fahrerin eines Pkw, Daimler. Trotz Abbremsen konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Sachschaden am Lkw beträgt ca. 300 Euro, am Pkw ca. 8.000 Euro.

Anzeige
MKB Kemmern

Landkreis Bamberg

BURGEBRACH. Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einem Schulbus. Eine 56-jährige Fahrerin eines Pkw, Ford/Galaxy, kam von der Straße „Am Eichelberg“ und wollte nach links auf die Treppendorfer Straße abbiegen. Von dort kam ein 68-jähriger Fahrer mit einem Schulbus der rechts blinkte. Die Fahrerin deutete den Blinker und die Verringerung der Geschwindigkeit falsch, da sie davon ausging, dass der Bus in ihre Straße einbiegen und nicht erst die Haltestelle nach der Straße anfahren wollte, fuhr los und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde die Frau leicht verletzt, die Schulkinder und der Busfahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden am Pkw und am Schulbus beläuft sich jeweils auf ca. 5.000 Euro.

ALTENDORF. Am Dienstagabend kam es an der Einfahrt zum Kieswerk zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Lkw-Fahrer wollte nach links auf die Kreisstraße einbiegen und übersah dabei die von links kommende, vorfahrtsberechtigte 71-jährige Fahrerin mit einem Pkw, Seat/Ibiza. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand am Lkw ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro, am Pkw ein Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Artikel drucken Artikel drucken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.