Polizeibericht 24. Januar 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

Landkreis Bamberg

MEMMELSDORF. Zwei leicht verletzte Personen sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend, gegen 17.45 Uhr, ereignete. Von der Staatsstraße wollte ein Renault-Fahrer die Abfahrt in Richtung Autobahn nehmen. Als der 27-Jährige bemerkte, dass es sich um die falsche Abfahrt handelte, entschied er sich, geradeaus über die Kreuzung zu fahren und missachtete dabei vermutlich die rote Lichtzeichenanlage. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw, VW Golf, eines 51-Jährigen, der sich auf der Linksabbiegerspur befand. Laut Angaben zeigte die Ampelanlage für den Golf-Fahrer Grünlicht. Beide Insassen des VW Golf  mussten durch den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die nicht mehr fahrbereiten Autos wurden durch ein Abschleppunternehmen abgeholt. An der Unfallstelle befand sich zur Unterstützung die Freiwillige Feuerwehr Memmelsdorf mit ca. 30 Einsatzkräften. Zur Klärung der genauen Unfallursache sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Zeugen.

PÖDELDORF. Blechschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, gegen 17.20 Uhr, ereignete. Von der A 73 kommend verließ ein 31-jähriger Seat-Fahrer an der Ausfahrt Bamberg-Ost die Autobahn und wollte nach links in Richtung Bamberg abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 27-jährigen BMW-Fahrers und touchierte das Fahrzeug am linken Heck. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt.

In Mittelschutzplanke geschleudert

Stadelhofen     Als er am Freitagnachmittag die A 70, in Fahrtrichtung Bayreuth, an der Anschlusstelle Roßdorf am Berg verlassen wollte, verbremste sich der 25jährige Fahrer eines Audi, kommt daraufhin ins Schleudern und prallte zweimal in die Mittelschutzplanke bevor das Fahrzeug entgegen der Fahrtrichtung am linken Fahrstreifen zu Stehen kam. Der Sachschaden summiert sich auf rund 10500 Euro.

Beim Wenden nicht aufgepasst

Viereth    Am Ortseingang, kurz nach dem Kreisverkehr, wendete am Freitagnachmittag der 29jährige Fahrer eines Chevrolet, auf Höhe der dortigen Bushaltestelle, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Es kam zum Zusammenstoß mit einem BMW bei dem beide Pkw im Frontbereich beschädigt wurden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 5000 Euro.

Überholvorgang geht schief

Buttenheim     Beim Ausscheren zum Überholen eines vorausfahrenden Lkw übersieht am Sonntagabend der 71jährige Fahrer eines Lkw den neben ihm fahrenden Mercedes eines 52jährigen und prallte auf der A 73, in Fahrtrichtung Süden, gegen dessen rechte Fahrzeugseite. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Anstoß leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 12500 Euro.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.