Polizeibericht 10. Juni 2016

Veröffentlicht am 10. Juni 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Überholmanöver ging schief

RATTELSDORF.  Beim Überholen von zwei Traktoren auf der B4, Höhe Speiersberg, übersah am Donnerstagfrüh eine 41-jährige VW/Golffahrerin einen entgegenkommenden Bus. Um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern wich sie nach links aus und kam im Graben zum Stehen. Glücklicherweise blieb die Frau unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 6.000 Euro.

Hausmauer war im Weg

RATTELSDORF. Der Fahrer eines Kleintransporters fuhr am Mittwochvormittag gegen die Hausmauer eines Anwesens in der Seeleinstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden von etwa 250 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Eine Nachbarin beobachtete die Unfallflucht und notierte sich das Kennzeichen. So konnte der Unfallflüchtige schnell ermittelt werden.

Sattelzug rammt Mercedes

SCHLÜSSELFELD. Von der Batschkastraße wollte ein 43-jähriger Lastwagenfahrer am Donnerstagmittag nach rechts in die Aschbacher Straße abbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigen Mercedes eines 50-Jährigen und es kam im Einmündungsbereich zur Kollision. An dem Mercedes entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 30.000 Euro. Der Sachschaden an der Sattelzugmaschine wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Kradfahrer schwer verletzt

GUNDELSHEIM. Vermutlich war ein Fahrfehler der Grund für einen Motoradsturz am Donnerstagabend auf der Kreisstraße 5. Nach einem Überholvorgang geriet ein 29-Jähriger mit seiner Maschine nach links ins Bankett, touchierte einen Leitpfosten und stürzte. Schwerverletzt wurde der Kradfahrer ins Krankenhaus gebracht. An seinem Motorrad entstand Totalschaden von ca. 5.000 Euro.

Neuen Aufsitzrasenmäher aus Vereinsheim gestohlen

VIERETH-TRUNSTADT. Einen fast neuen Aufsitzrasenmäher entwendeten bislang unbekannte Einbrecher im Zeitraum von Dienstag bis Donnerstag vom Gelände eines Sportvereins in Viereth. Die Kripo Bamberg sucht mögliche Zeugen. Von Dienstag, 11 Uhr, bis Donnerstag, 12 Uhr, drangen die Täter gewaltsam in eine Garage auf dem Vereinsgelände in der Straße „Mühlleite“ ein. Sie entkamen mit einem erst vor zwei Monaten angeschafften Aufsitzrasenmäher und einem fahrbaren Kompressor. Der Entwendungsschaden liegt bei einigen zehntausend Euro. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die im Zeitraum von Dienstagmittag bis Donnerstagmittag, insbesondere zur Nachtzeit, Wahrnehmungen im Bereich der Straße „Mühlleite“ gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 an die Kriminalpolizei Bamberg zu wenden.

Forst- und Gartengeräte im Visier von Einbrechern

EBRACH. Mit Forst- und Gartengeräten im Wert von mehreren tausend Euro konnten bislang unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Freitag unbehelligt aus einer Firma entkommen. Die Bamberger Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen. Nach ersten Erkenntnissen gelangten die Täter, im Zeitraum von Donnerstagabend, etwa 22 Uhr, bis Freitagmorgen, gegen 8.20 Uhr, über ein Fenster in den Betrieb im Ziegelhüttenweg. Sie stahlen aus einem Lagerraum Motorsägen, Sensen sowie zwei neue Reifensätze, die sie anschließend offenbar in einen in der Nähe abgestellten Kleintransporter einluden. Danach gelang ihnen unerkannt die Flucht. Personen, die in der Nacht zum Freitag verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge im Bereich des Ziegelhüttenwegs gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".