Polizeibericht 10. Juni 2021

Jagdkanzel mutwillig zerstört

KEMMERN. Eine im südöstlichen Bereich (Flur-Nr. 708/2) an der Grenze zu den Staatsforsten/Zückshuter Forsten aufgestellte Jagdkanzel warfen Unbekannte um und zerstörten diese mutwillig. Der dabei angerichtete Schaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt. Wer hat zwischen Freitag- und Samstagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht und kann der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, Hinweise geben?

Beim Deo-Diebstahl erwischt

HALLSTADT. Mit einem Deo im Wert von knapp 8 Euro wollte am Mittwochnachmittag ein georgischer Kunde ohne Bezahlung den Real-Markt verlassen. Jedoch wurde der 25-Jährige durch den Markt-Detektiv beim Diebstahl beobachtet und angesprochen, nachdem er den Kassenbereich verlassen hatte. Der Mann wurde durch die Polizei Bamberg Land erkennungsdienstlich behandelt und wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht. 

Unfallflucht V

HALLSTADT. Ca. 1.500 Euro Schaden hinterließ ein Verkehrsteilnehmer bei einer Unfallflucht, die sich am Mittwochabend, zwischen 18.35 und 18.55 Uhr, auf dem Parkplatz des REAL-Marktes in der Emil-Kemmer-Straße ereignete. Dort prallte  der Fahrer eines Pkw beim Ein- oder Ausparkten gegen die vordere Stoßstange eines geparkten grauen Pkw, BMW. Das Verursacher-Fahrzeug dürfte rot gewesen sein, da entsprechende Farbspuren an der Stoßstange sichtbar waren. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, sucht Zeugen.

Spritzlappen trifft Pkw

Hirschaid     Durch einen großen LKW-Spritzschutz, den ein darüberfahrender Sattelzug auf der A 73, Richtung Süden, aufgewirbelte, wurde am Mittwochnachmittag der Seat einer 21jährigen Fahrerin, die dem heranfliegenden Teil nicht mehr ausweichen konnte, im Front- und Kotflügelbereich erheblich beschädigt. Der „Verlierer“ des Anbauteils konnte nicht ermittelt werden. Es entstand Sachschaden von rund 2500 Euro.

Fahrradteile entwendet

BURGEBRACH. Eine böse Überraschung erlebte der 50-Jährige Besitzer eines  Mountainbikes. Als er mit seinem im Fahrradschuppen eines Mehrfamilienhauses in der Schönbornstraße abgestellten Rad der Marke Cube/Stereo wegfahren wollte, musste er feststellen, dass zwischen Dienstag und Mittwoch unbekannte Dieb die  Fahrradgabel, den Lenker und das Bremssystem im Wert von ca. 800 Euro ausgebaut hatten und mitgehen ließen. Der Versuch, auch noch das Vorderrad zu entwenden scheiterte jedoch, da es mit zwei Kettenschlössern gesichert war.

Aquaplaning wurde Autofahrerin zum Verhängnis

FRENSDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen sowie etwa 30.000 Euro Sachschaden kam es am Dienstagnachmittag auf der Kreisstraße BA 29 von Frensdorf in Richtung Vorra. Dort verlor eine 22-jährige Autofahrerin in einer Rechtskurve offensichtlich aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über ihren Pkw. Sie geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte mit dem entgegenkommenden Pkw, VW Tiguan, eines 59-Jährigen zusammen. Beide Fahrzeuge schleuderten anschließend in den Graben bzw. in ein angrenzendes Feld und blieben dort liegen. Die 22-Jährige und ihr im Fahrzeug befindliches Kleinkind wurden aufgrund leichterer Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die nicht mehr fahrbereiten Autos barg ein Abschleppunternehmen. Während der Unfallaufnahme sicherte die Freiwillige Feuerwehr Frensdorf die Unfallstelle ab und übernahm die Verkehrsregelung.

Verkehrsunfallfluchten

Zeugen zu nachfolgend aufgeführten Unfallfluchten sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310:

Unfallflucht I

STRULLENDORF. Eine böse Überraschung erlebte am Dienstagnachmittag ein Autofahrer. Als er zu seinem Auto zurückkam, das auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz einer Firma in der Reinhard-Reichnow-Straße abgestellt war, musste er feststellen, dass die Heckscheibe seines VW Passat zerbrochen und die Stoßstange eingedellt war. Zwischen 06.00 und 15.30 Uhr stieß offensichtlich ein noch unbekannter Fahrzeugführer gegen das schwarze Auto und verursachte dabei einen Schaden von ca. 3.000 Euro. Evtl. könnte es sich beim flüchtigen Fahrzeug um einen Lkw gehandelt haben. Die Unfallflucht-Ermittlungen wurden aufgenommen.

Unfallflucht II

OBERHAID. Gegen die Gartenmauer eines Anwesens im Dr.-Hau-Platz fuhr ein noch unbekannter Autofahrer am Mittwochmorgen und beschädigte diese. Die Unfallflucht wurde durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtet. Dieser wird  gebeten, sich zum Informationsaustausch mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht III

TRABELSDORF. Einen Schaden an der linken vorderen Fahrzeugseite ihres Pkw, Dacia/Lodgy, stellte eine Autofahrerin am Mittwochnachmittag fest, als sie mit ihrem auf dem Nahkauf-Parkplatz, Am Markt, abgestellten Fahrzeug wegfahren wollte. Zwischen 14.30 und 14.45 Uhr verursachte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer den Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro und fuhr anschließend davon, ohne die Polizei zu verständigen. Am Dacia konnten rote Lackspuren gesichert werden.

Unfallflucht IV

TRABELSDORF. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Mittwochmittag eine Unfallflucht und konnte der Polizei das Kennzeichen nennen. Gegen 11.30 Uhr stieß der Fahrer eines schwarzen Mercedes beim Ausparken mit der Anhängerkupplung seines Autos gegen die linke Fahrzeugfront eines in der Ortsstraße „Am Schloß“ vor dem ärztlichen Praxiszentrum geparkten Pkw, Ford Fiesta. Dabei entstand ein Schaden von geschätzt ca. 500 Euro. Auch hier suchte der Schadensverursacher das Weite. Die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort wurden durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land eingeleitet.

Wem gehört der junge Ziegenbock?

GUNZENDORF. Am Mittwochnachmittag erreichte die Polizei die Mitteilung eines Anwohners, dass bereits seit Montag ein ca. 6 – 8 Monate alter brauner Ziegenbock der Rasse „Toggenburger“ im Bereich Jurastraße/Am Bach umherlaufen würde. Das Tier konnte schließlich eingefangen und durch Mitarbeiter des Tierheimes Bamberg abgeholt werden. Der Besitzer des Tieres wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.