Polizeibericht 12. Februar 2021

Verkehrsunfallflucht

BAUNACH. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer stieß mit seinem Fahrzeug am Donnerstagnachmittag in der Burgstraße beim Ausparken gegen die Stoßstange eines schwarzen Seat Ibiza. Obwohl sich der Fahrer noch kurz umgesehen hatte, entfernte er sich, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Am Fahrzeug der 26-jährigen Geschädigten entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und konnte Hinweise auf den Verursacher geben. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen.

Sachbeschädigung

BREITENGÜßBACH. Im Gemeindebereich Breitengüßbach wurden seit 15. Dezember wiederholt Aufkleber in Form von Flyern an diversen gemeindlichen Einrichtungen von einer oder mehreren unbekannten Personen angebracht. Die unkoordiniert und wahllos angebrachten Aufkleber konnten an Laternenmasten, Hundekotbeutelständer und letztlich im Bereich der Muna an mehreren Anzeigetafeln und Verkehrszeichen festgestellt werden. Die Aufkleber stellen inhaltlich die Existenz der vorherrschenden Corona-Pandemie in Frage. Bislang ist der Gemeinde Breitengüßbach durch Säuberungs- und Reinigungsmaßnahmen ein Schaden von 1.500 Euro entstanden. Wer wurde noch geschädigt oder wer hat etwas beobachtet? Geschädigte und Zeugen können sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 melden.

Mit Wucht aufgefahren

Strullendorf      Offensichtlich ungebremst und mit voller Wucht ist am Donnerstagabend der 54jährige Fahrer eines VW Caddy auf der A 73, Richtung Süden, in das Heck eines vor ihm fahrenden Transporters gefahren. Durch den Aufprall wurde die völlig ungesicherte Ladung im Caddy nach vorne in den Fahrer- und Beifahrerbereich geschleudert. Nicht zuletzt deswegen verlor der Fahrer des Caddy nach dem Anstoß die Gewalt über sein Fahrzeug und prallte in die Außenschutzplanke. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde schwer verletzt und ebenso wie der leicht verletzte 39jährige Fahrer des Transporters ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen und der Leitplanke summiert sich auf rund 18000 Euro.

Verkehrsunfall

SCHEßLITZ. Zwei beschädigte Fahrzeuge und ein Schaden in Höhe von 6.000 Euro sind das Ergebnis eines Auffahrunfalls vom Donnerstagnachmittag auf der Straße bei Ludwag. Eine 61-jährige Audifahrerin befuhr die Staatstraße bei Ludwag in Richtung Neudorf, als ihr im Kurvenverlauf ein großer Traktor mit Anhänger entgegenkam. Die Frau bremste auf der schmalen Straße ab, um dem Traktorfahrer das Vorbeifahren zu erleichtern. Ein nachfolgender 84-jähriger Daimlerfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Audi auf. Der Daimlerfahrer erlitt leichte Verletzungen. Sein Fahrzeug, bei dem der Airbag ausgelöst hatte, musste abgeschleppt werden.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.