Polizeibericht 13. Mai 2022

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Den Zaun eines Firmen-Werksgeländes an den Bahngleisen in der Michelinstraße schnitten Unbekannte zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen auf und richteten dabei einen Schaden von ca. 1.500 Euro an. Anschließend hielten sich die Eindringlinge mit einem Fahrzeug auf dem Gelände auf. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

DÖRFLEINS. Bereits in der vergangenen Woche, von Freitag- bis Samstagabend, ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht, bei der ein Schaden von ca. 500 Euro entstand. Ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer fuhr gegen den Holzgartenzaun eines Anwesens in der Angerstraße und beschädigte dabei auch den Metallpfosten. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern und die Polizei zu verständigen, flüchtete der Verursacher. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

Anzeige
Hans-Jürgen Scheerbaum

Anzeige
Karin Eminger

Landkreis Bamberg

SCHESSLITZ. Gegen einen Verteilerkasten in der Wilhelm-Spengler-Straße stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer und richtete dabei einen Schaden von ca. 3.000 Euro an. Ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen, fuhr der Verursacher davon. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

BURGEBRACH. Offensichtlich ein technischer Defekt löste am Donnerstagvormittag einen Fahrzeugbrand aus. Die Zusatzbatterie unter dem Fahrersitz eines Pkw, VW Multivan, geriet  während der Fahrt in Brand. Der 44-jährige Fahrer konnte den Pkw im Kapellenfeld noch stoppen und versuchte zunächst selbst, den Brand mittels eines Feuerlöschers unter Kontrolle zu bringen, bis die hinzugerufene Feuerwehr Burgebrach eintraf und schließlich das Feuer löschte. Mit einer Rauchgasvergiftung sowie einer Verletzung an der Hand musste der Fahrzeugführer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde abgeschleppt.

MEMMELSDORF. Teilweise mit überhöhter Geschwindigkeit im Baustellenbereich und unsicherer Fahrweise fiel einer Zivilstreife am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, ein Autofahrer auf der A 73 auf. An der Anschluss-Stelle Memmelsdorf konnte der 44-jährige BMW-Fahrer schließlich einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Dabei wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und der durchgeführte Alkotest bestätigte den Verdacht mit einem Wert von 0,64 Promille. Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden. Der Alkoholsünder muss mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

HIRSCHAID. Ein etwa 40 Jahre alter, südländisch aussehender Mann mit kräftiger Figur war am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, im Hahnenweg unterwegs und versuchte durch Betteln Geld zu erhalten. Eine Anwohnerin war bereit, dem Mann 5 Euro zu spenden. Dies war ihm jedoch offensichtlich nicht genug. Gegen den Willen der Frau verschaffte sich der Bettler  Zutritt zur Wohnung und wollte mehr Geld oder Gold haben. Er griff schließlich in den Geldbeutel der 56-Jährigen und entnahm insgesamt 25 Euro. Wo war der Bettler, der einen Kinderwagen (Buggy), in dem ein komplett pink gekleidetes Kind saß, sonst noch vorstellig? Mitteilungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

SCHESSLITZ. Mit dem Rettungsdienst musste am Donnerstagabend eine leicht verletzte Kleinkraftradfahrerin nach einem Verkehrsunfall zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert werden. Zu spät erkannte die 17-Jährige einen Pkw, der von der Bamberger Straße nach links in die Ortsstraße „Am Hoffeld“ abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste. Sie fuhr auf den Opel auf und stürzte. Der insgesamt entstandene Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

STRASSGIECH. Offensichtlich aus einem vorbeifahrenden Pkw heraus wurde am Dienstagabend, gegen 22.20 Uhr, eine Glasflasche gegen die Heckscheibe eines Pkw, Opel Corsa, geworfen. Die Heckscheibe zersplitterte und es entstand ein Schaden von ca. 900 Euro. Das Fahrzeug stand zur Tatzeit in der Pfarrer-Kropfeld-Straße. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen. 

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.