Polizeibericht 14./15. Juli 2018

Veröffentlicht am 15. Juli 2018 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Beim Abbiegen übersehen

Baunach. Ein 66-jähriger BMW-Fahrer wollte am Freitagabend von der Überkumstraße nach links in die Burgstraße abbiegen. Hierbei übersah er eine von rechts mit ihrem Chrysler kommende 31-jährige, so dass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Anzeige
Nachrichten am Ort

 

Beim Überholen erschrocken

A 70, Scheßlitz. Allein am eigenen Fahrzeug verursachte am Freitagnachmittag eine 52 jährige Geländewagenfahrerin aus Hessen nach einem Schreckmoment einen Schaden in Höhe von 8000.- Euro. Als sie einen Lkw überholen wollte, bemerkte sie bei diesem ein leichtes Schlingern und wich vor Schreck gleich in den Mittelstreifen aus, wo sie die Leitplanke streifte. Wie hoch der Schaden an dieser ist, muss erst noch durch die Autobahnmeisterei abgeklärt werden.

Beim Überholen hätte es fast gekracht

A 70, Stettfeld. Zeugen zu einem Verkehrsunfall am Freitag gg. 21.40 h auf der A 70 in Fahrtrichtung Bamberg bei Stettfeld zwischen Eltmann und dem Kurvenbereich sucht die Bamberger Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 0951/9129-510. Eine 58 jährige Toyotafahrerin aus Haßfurt wollte einen Lkw überholen und zog auf die Überholspur. Allerdings näherte sich in dem Moment ein 42 jähriger Duisburger Mercedesfahrer mit hoher Geschwindigkeit. Ein Auffahren konnte dieser nur durch ein Brems- und Ausweichmanöver in den Mittelstreifen verhindern, wobei sein Fahrzeug leicht beschädigt wurde. Anschließend verloren sich die Beteiligten erst einmal aus den Augen, informierten anschließend jedoch beide die Polizei. Die Frau erwartet nun eine Bußgeldanzeige, da sie nicht auf den rückwärtigen Verkehr geachtet hat, der Mann dürfte trotzdem Probleme mit der Schadensregulierung bekommen, da er die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h offensichtlich weit überschritten hatte. Der Lkw-Fahrer mit Bamberger Kennzeichen wird gebeten, sich bei der Polizei als Zeuge zu melden. 

Alkoholwert zu hoch

Memmelsdorf / Drosendorf. Ein 28-jähriger VW-Fahrer wurde am späten Freitagabend im Ortsteil Drosendorf von einer Streife der Polizeiinspektion Bamberg-Land einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte durch die eingesetzten Beamten deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Aus diesem Grund wurde die Weiterfahrt unterbunden. Zudem erwartet den Fahrer ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Brand eines Einfamilienhauses

FRENSDORF. Rund 200.000 Euro Sachschaden entstanden in der Nacht zum Samstag bei einem Brand eines Einfamilienhauses im Gemeindegebiet. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen zu der bislang noch unklaren Brandursache aufgenommen. Gegen 4 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer an dem Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße. Er setzte einen Notruf ab und informierte die Bewohner des Hauses. Kurze Zeit nach der Alarmierung trafen sämtliche umliegenden Feuerwehren am Brandort ein und es gelang ihnen, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Trotz des professionellen und koordinierten Zusammenwirkens der Wehren war die Zerstörung des Dachgeschosses nicht zu verhindern. Es entstand ein Schaden, der sich nach vorläufigen Schätzungen auf nahezu 200.000 Euro belaufen wird. Derzeit ist das Haus nicht bewohnbar. Dem aufmerksamen Nachbarn verdanken es die Bewohner, dass sie rechtzeitig das Anwesen verlassen konnten und nicht verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Bereich des Balkons aus und die Flammen griffen rasch auf den gesamten Dachstuhl über. Zur Erforschung der genauen Brandursache hat die Kriminalpolizei Bamberg Ermittlungen aufgenommen.

Linksabbiegerin leicht verletzt

HEILIGENSTADT;  Auf der Strecke von Teuchatz in Richtung Burggrub kam es am Freitagabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 34jährige VW-Golf-Fahrerin leicht verletzt wurde. Sie wollte auf freier Strecke nach links in einen Feldweg abbiegen und hielt hierzu kurz an. Eine nachfolgende 46jährige Audi-Fahrerin setzte daraufhin zum Überholen an. Beim Vorbeifahren begann die Golf-Fahrerin mit dem Abbiegevorgang, wobei es zum Streifvorgang beider Fahrzeuge kam. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.

Motorradfahrer leicht verletzt

HEILIGENSTADT;  Diverse Prellungen erlitt ein 19jähriger Motorradfahrer, der am Samstagnachmittag auf der Strecke zwischen Huppendorf und Brunn unterwegs war. Er war im Kurvenbereich gestürzt und wurde vom eingesetzten Rettungsdienst ins Klinikum gebracht. An seiner Yamaha entstand Totalschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.

BMW-Fahrer unter Alkoholeinwirkung

BURGEBRACH;  Alkoholgeruch stellte eine Streifenbesatzung bei einem 29jährigen BMW-Fahrer fest. Dieser war am Samstagvormittag in der Steigerwaldstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden. Ein durchgeführter Alkotest ergab 1,24 Promille, was eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte.

Peugeotfahrer alkoholisiert

BUTTENHEIM;  Durch seine unsichere Fahrweise fiel einem Verkehrsteilnehmer ein 38jähriger Peugeot-Fahrer auf, weshalb er die Einsatzzentrale der Polizei verständigte. Der betreffende Pkw-Fahrer war am Samstagabend von Buttenheim aus auf die Autobahn in Richtung Bamberg unterwegs. Am Berliner Ring in Bamberg gelang es dann, unter Hinzuziehung von mehreren Streifen diesen anzuhalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Pkw-Fahrer erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Zudem verhielt  er sich den Polizeibeamten gegenüber äußerst aggressiv und uneinsichtig. Er verweigerte sämtliche Maßnahmen und musste deshalb  in Gewahrsam genommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Blutentnahme und die Beschlagnahme des Führerscheins durchgeführt. 

VW-Fahrer unter Drogeneinwirkung

BAMBERG;  In den frühen Morgenstunden des Sonntags stellte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bamberg-Land bei einem 18jährigen Pkw-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Dieser war mit seinem VW-Fox in der Zeppelinstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen worden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnten zudem Rauschgiftutensilien im Handschuhfach sichergestellt werden. Beim Verkehrsteilnehmer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Auf ihn kommt nun eine Anzeige hinsichtlich der Drogenfahrt und eine Strafanzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz zu.

Titelfoto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".