Polizeibericht 14. September 2016

Veröffentlicht am 14. September 2016 von Redaktion
Logopädie Scheßlitz


Schraube bohrt sich in Autoreifen

EBING. Auf einem Parkplatz in der Ortsstraße „Am Ruhstein“ legte ein Unbekannter am Freitag, 09.09.16, gegen Mittag, im Bereich eines geparkten schwarzen Mercedes/A-Klasse mehrere Schrauben aus. Beim Hin- bzw. Wegfahren wurde dadurch ein Autoreifen beschädigt. Die Reparatur beläuft sich auf ca. 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Trike-Fahrer stürzt und verletzt sich leicht

HALLSTADT. Während seines Abbiegevorgangs in der Biegenhofstraße übersah ein 37-jähriger BMW-Fahrer am Dienstagnachmittag einen entgegenkommenden 49-jährigen Trike-Fahrer. Dieser stürzte von seinem Gefährt und wurde mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bamberg transportiert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von ungefähr 20.000 Euro.

Sachbeschädigung durch Graffiti

HIRSCHAID. Großflächig besprühten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag den Parkplatz der Mehrzweckhalle am Georg-Kügel-Ring. Der Sachschaden wird auf  500 Euro geschätzt. Wem sind verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. Nr. 0951/9129-310

Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

STAPPENBACH. Von der Kreisstraße wollte ein 55-jähriger Pkw-Fahrer  Dienstagfrüh nach links zur Schule abbiegen und übersah einen 44-jährigen Radfahrer. Bei dem Sturz zog sich der Radler leichte Verletzungen zu und musste ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 2.100 Euro.

Kurve zu eng geschnitten

VORRA. Einen Gesamtsachschaden von ca. 2.000 Euro verursachte eine 21-jährige Fahrerin eines VW-Golf, als sie am Dienstagabend auf der Kreisstraße BA22 die Kurve schnitt und einen entgegenkommenden Renault einer 57-Jährigen touchierte.

Wild ausgewichen – Totalschaden

LITZENDORF. Aufgrund Wildwechsel, auf der Strecke zwischen Schammelsdorf und Meedensdorf,  musste ein 24-jähriger Motorradfahrer am Dienstagabend so stark abbremsen, dass er im Graben landete. Mit leichten Verletzungen wurde der Kradfahrer ins Klinikum Bamberg gebracht. An seiner Maschine entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Foto: Polizei Bayern


Infos, soziale Netzwerke, eventuell ähnliche Beiträge und mehr:

Gerne können Sie hier Ihren Kommentar zum Artikel hinterlassen.


Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen (kein Pseudonym) an, ansonsten können wir Ihren Kommentar nicht veröffentlichen.
Ist dies Ihr erster Kommentar, erfolgt vor der Freischaltung zunächst eine Prüfung.
Für den Inhalt von Kommentaren ist die Redaktion nicht verantwortlich.
Indem Sie auf "Kommentar absenden" klicken, erlauben Sie uns, Ihre Daten (Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse und Kommentar) digital zu speichern und zu verarbeiten und Sie ggf. zu kontaktieren.
Zur Vermeidung von Spam-Kommentaren nutzt diese Webseite die Funktionen von Akismet. Mehr dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter dem Stichpunkt "Kommentare".