Polizeibericht 15./16. Dezember 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

BAUNACH. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle kommt auf eine 72-jährige Autofahrerin zu, die am Mittwochmittag beim Ausparken in der Burgstraße einen Pkw, Seat Ibiza, angefahren hat. Trotz eines angerichteten Schadens von ca. 250 Euro war die Unfallverursacherin weitergefahren. Eine aufmerksame Zeugin hatte jedoch die Unfallflucht beobachtet und konnte der Polizei das Kennzeichen nennen. Während der Unfallaufnahme fuhr das flüchtige Auto zufällig an der Unfallstelle vorbei und konnte angehalten werden. Am Fiat wurden durch die Polizeibeamten entsprechende Unfallschäden festgestellt werden.

HALLSTADT. Zwei leicht verletzte Personen sowie etwa 12.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Mittwochnachmittag in der Michelinstraße ereignete. Aus Unachtsamkeit fuhr eine 57-jährige VW-Fahrerin auf das Heck eines BMW auf. Durch den Zusammenstoß erlitten die beiden Insassen im BMW leichte Verletzungen. Die nicht mehr fahrbereiten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

HALLSTADT. Alkohol und Nahrungsmittel im Wert von mehr als 10 Euro entwendete ein Mann am Dienstagnachmittag aus einem Frischemarkt in der Ortsstraße „An der Marktscheune“. Der 38-Jährige konnte aufgrund einer Personenbeschreibung durch eine Polizeistreife in unmittelbarer Nähe angetroffen werden. Das Diebesgut befand sich in seinem mitgeführten Rucksack.

BREITENGÜSSBACH. In eine allgemeine Verkehrskontrolle geriet am frühen Mittwochmorgen ein Audi-Fahrer auf der Bundesstraße 279. Im Rahmen der Kontrolle wurde durch die Polizeibeamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 0,72 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der 21-Jährige muss mit einem Bußgeld sowie einem Fahrverbot rechnen.

Landkreis Bamberg

Fehler beim Einfahren wird teuer

Scheßlitz    Direkt vom Beschleunigungsstreifen der Einfahrt Scheßlitz auf den linken Fahrstreifen der Hauptfahrbahn der A 73, Richtung Bamberg, wechselte am Montagnachmittag die 55jährige Fahrerin eines Kia, um einen vor ihr fahrenden Lkw zu überholen. Dabei übersah sie den dort mit höherer Geschwindigkeit herannahenden Mercedes eines 36jährigen, der trotz Vollbremsung ein Auffahren nicht vermeiden konnte. Der Sachschaden summiert sich auf rund 15000 Euro. In diesem Zusammenhang bittet die Autobahnpolizei Bamberg den Fahrer eines Pkw, der den Unfallhergang beobachtet haben könnte und kurz an der Unfallstelle anhielt, sich unter T. 0951/9129-510 zu melden.

SCHESSLITZ. Fünf Weihnachtsbäume im Wert von ca. 200 Euro entwendeten Unbekannte aus dem umzäunten Verkaufsbereich des Parkplatzes der Fa. Tedi in der Bamberger Straße. Zwischen Dienstagabend, 20 Uhr, und Mittwochmorgen öffneten die Diebe die Verbindung zweier Absperrgitter und transportierten anschließend die Bäume ab. Wer hat verdächtigte Personen beim Verladen der Christbäume beobachtet? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

SASSANFAHRT. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochmorgen ereignete. Von der Sassanfahrter Hauptstraße wollte eine 25-jährige Autofahrerin nach links auf die Staatsstraße abbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines Traktor-Fahrers, der in Richtung Hirschaid unterwegs war. Beim Zusammenstoß zog sich die Citroen-Fahrerin leichte Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert. Die mit ausgelaufenen Betriebsstoffen verunreinigte Fahrbahn musste gereinigt werden.

BISCHBERG. Unverletzt blieben zwei Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmorgen, 7.30 Uhr, ereignete. Auf der Kreisstraße missachtete ein 20-jähriger Opel Astra-Fahrer die Vorfahrt eines 54-jährigen Mercedes-Fahrers, so dass es zum Zusammenstoß kam. Insgesamt entstand an beiden Fahrzeugen Blechschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

BURGEBRACH. Am Montagnachmittag geriet eine 66-jährige VW-Fahrerin auf der Bundesstraße 22 bei Gegenverkehr zu weit nach links und touchierte eine entgegenkommende Ford-Fahrerin. An den beiden Pkws entstand Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro.

STEGAURACH. Bereits am Freitag, gegen 08.45 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall mit etwa 1.000 Euro Sachschaden. Ein Audi-Fahrer befuhr die Mühlendorfer Straße in Fahrtrichtung stadteinwärts, zeitgleich befuhr ein Traktor-Fahrer die Straße „Im Schütz“. Im Einmündungsbereich zur Mühlendorfer Straße kam es anschließend zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Da der Unfallhergang unklar ist und die Unfallzeugen widersprüchliche Angaben machen, nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter der 0951/9129-310 weitere Zeugenhinweise entgegen.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.