Polizeibericht 1./2. Dezember 2021

Nachrichten-am-Ort-Region

HALLSTADT. Einen Blumentopf aus Stein auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants im Laubanger beschädigten Unbekannte bereits vergangene Woche zwischen Freitag-/Samstagabend. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

Breitengüßbach    Beim Einfahren in den Baustellenbereich auf der A 73, im Bereich der Anschlussstelle Breitengüßbach-Nord, Richtung Süden, missachtete am Dienstagmorgen der 21jährige Fahrer eines Transporters die Vorfahrt eines Sattelzuges, der auf dem rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn die Anschlussstelle passierte. Beim Zusammenstoß mit der Zugmaschine des Sattelzugs entstand Sachschaden von rund 7000 Euro.

Landkreis Bamberg

HEILIGENSTADT. Blechschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag in der Hauptstraße ereignete. In einer Linkskurve geriet eine 52-jährige Autofahrerin zu weit auf die Gegenfahrbahn und touchierte deshalb einen entgegenkommenden Pkw, VW. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführerinnen unverletzt.

MEMMELSDORF. Unter Alkoholeinfluss setzte sich am Mittwochmittag ein 47-Jähriger hinter das Steuer seines Pkw und verursachte einen Verkehrsunfall. In einer Kurve auf der Kreisstraße kam der Audi-Fahrer nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Verkehrsspiegel sowie gegen die Gartenmauer eines Anwesens. Ein an der Unfallstelle durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 0,48 Promille, so dass eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt wurde. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro; auf etwa 1.500 Euro wird der Schaden am Spiegel sowie am Gartenzaun geschätzt.

HIRSCHAID. Eine leicht verletzte Person sowie etwa 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Mittwochmittag an der Ausfahrt Hirschaid der A 73 ereignete. Beim Rechtsabbiegen in die Kreisstraße übersah der Fahrer einer Sattelzugmaschine einen rechts neben dem Gespann wartenden Pkw, der ebenfalls in die Kreisstraße abbiegen wollte. In zu engem Bogen fuhr der 62-jährige Lkw-Führer an dem Auto vorbei und drückte den Daimler gegen die Leitplanke. Mit leichten Verletzungen musste die 53-jährige Fahrerin durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden.

FRENSDORF. Zwei Jugendliche spielten am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, an einem Wohnhaus in der Hauptstraße einen Klingelstreich. Anschließend konnte der Bewohner des Hauses einen lauten Schlag wahrnehmen und die beiden etwa 15-Jährigen wegrennen sehen. Diese hatten offenbar einen Stein auf den Alurolladen eines Fensters geworfen, wodurch Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro entstand. Der Junge ist etwa 160 cm groß und hat braune, lockige Haare. Das Mädchen ist etwa 165 cm groß, hat dunkelblonde, glatte, schulterlange Haare. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Landkreispolizei unter 0951/9129-310 zu melden.

SCHESSLITZ. Ein Seat-Fahrer fuhr am Dienstag, gegen 07.50 Uhr von Ludwag in Richtung Neudorf. Im Bereich einer Linkskurve kam ihm ein blauer Transporter oder SUV entgegen. Bei diesem brach das Heck aus und touchierte den Pkw des 51-Jährigen. Der Unbekannte hielt kurz an und entfernte sich dann aber in Richtung Ludwag von der Unfallstelle. Die Sachschadenshöhe am Seat beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen.

HEILIGENSTADT. Eine VW-Fahrerin befuhr am Dienstagmorgen die Staatsstraße von Burggrub kommend in Richtung Teuchatz. Kurz vor Teuchatz verlor sie aufgrund schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sie schließlich im Feld liegen blieb. Die leicht verletzte 40-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. Am nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Pettstadt    Am Ende des zweispurigen Bereichs der B 505, zwischen Hirschaid und Pettstadt, Richtung Bamberg, zog der bisher unbekannte Fahrer eines Sattelzuges (vermutl. Kennzeichen: NU-???, weiteres nicht bekannt) am Dienstagvormittag zu dicht vor einem überholten Sattelzug nach rechts. Dabei fuhr er gegen den linken Außenspiegel der Zugmaschine und setzte seine Fahrt ungebremst fort, ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern. Die Verkehrspolizei Bamberg bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Tel. 0951/9129-510.

Titelfoto: Polizei Bayern

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.